Bringt übertackten WIRKLICH was?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Kommt ein wenig auf die CPU an. Ich hier nutze noch einen Xeon X5670 und habe den von ~2.93GHz auf 4GHz hochgeprügelt (die Lotterie war nicht auf meiner Seite, andere erreichen auch schnell mal 4.4GHz und mehr), das macht da deutlich was aus, nur so komme ich in heutigen Spielen noch klar.

Für ein aktuelles Beispiel kann man den i5 10600K nehmen, mit ordentlich übertaktung kann man viel rausholen und höherpreisige Modelle einholen.

Bei AMD/ Ryzen sieht das anders aus, da kriegt man i.d.R. sowieso nicht viel mehr raus.

Unterm Strich ist Übertakten keine Magie sondern eher als Spielerei zu sehen, die einfach nur Spaß macht.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Früh daran interessiert - kein Informatikstudent.

Danke.

0

In alltäglichen Office Gebrauch wirst du davon nichts merken. Webbrowser und Office Programme sind selbst für günstige Einsteiger APUs wie den Ryzen 3 3200G keine Herausforderung. Spürbar wird der Unterschied in Anwendungen welche die Recheneinheiten an ihre "Kotzgrenze" führen.

Wenn du häufig Videos Renderst macht sich ein Leistungsgewinn von 10/15% schon bemerkbar und in spielen kann eine übertaktete Grafikkarte nochmal ein paar FPS mehr raus holen.

Ob sich der Aufwand lohnt muss jeder für sich selbst entscheiden. Dabei sollte auch bedacht werden das höhere Temperaturen auch auf Kosten der Lebensdauer der Komponenten gehen und die Hersteller geben keine Garantie auf übertaktete Komponenten.

Woher ich das weiß:Beruf – Administrator mit über 12 Jahren Berufserfahrung

Nicht so viel wie früher aber ja das bringt auch heute noch einen kleinen Vorteil. Ob der spürbar ist, ist schwer zu sagen aber ich würde sagen, nein ist er nicht.

Und naja mehr Stromkosten kommt drauf an. Manchmal bringt auch Undervolting einen Vorteil. Damit spart sogar Stromkosten.

Woher ich das weiß:Beruf – FISI in der Ausbildung. Habe täglich mit PC-Problemen zu tun

Meistens lohnt es sich tatsächlich nicht. Die 3-7 FPS brauchst du meistens nicht bzw. sind nicht spürbar. Es gibt aber Fälle wo es sich gelohnt hat/ lohnt.

Heute bringt das nicht mehr viel. Intel und AMD betreiben ihre Prozessoren schon ziemlich an der Grenze, sodass du da kaum noch was rausholen kannst.

Was möchtest Du wissen?