Bringt Tae Bo einem Kickboxer etwas?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich würde diese Frage eher mit NEIN beantworten.

TaeBo ist bestimmt nicht schlecht für Kondition / Ausdauer etc. und auch für den Muskelaufbau der Partien, welche auch zum Kickboxen zum Einsatz kommen.

Wenn ich mir dann aber diverse Übungen ansehe, dann muss ich aus Kickboxer-Sicht sagen, dass es von Fehlern in Sachen "Stellung", "Haltung" oder "Abfolge" nur so wimmelt.

Das ist vielleicht von Kurs zu Kurs unterschiedlich und ich will hier auch nicht alle TaeBo-Anbieter über einen Kamm scheren, doch in meinem Fall habe ich den Kurs aus o.g. Gründen nur ein paar Mal besucht, dann nicht wieder.

Zur körperlichen Ertüchtigung wie gesagt klasse und eine Portion Fitness bekommt man garantiert dort ab. Ein echter Kickboxer hat jedoch echte Probleme, die Übungen 1:1 mitzumachen, weil es dann doch "anders" geht beim Kickboxen.

Grüße, ------>

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist eine Mischung aus Boxen, Tanzen und Aerobic. Was meinst du mit "Bringt das was?"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?