Bringt Sport etwas ohne Ernährung?

11 Antworten

Hallo Maybe,

Ernährung ist genauso wichtig, wie das eigentliche Training. Mit dem Training setzt du deine Muskulatur einem starken Reiz aus. Diese werden bei der richtigen Ausführung überreizt (mein eigenes Wort :) ) und es enstehen sogenannte Mikroverletzungen/risse. Diese müssen nun aufgefüllt werden, und hier kommt das Eiweiß ins Spiel.

Wie ein Baustoff füllt es diese Rillen aus und der Muskel wird größer. Ich find es immer noch sehr spannend, wie schnell sich der menschliche Körper anpassen kann. Durch die größere Muskelmasse steigt nun auch dein Grundumsatz(Energieverbrauch im Ruhezustand) an.

Wenn du nun hier das falsche isst, bsp. Fast Food, Süßigkeiten, schlägt die Insulinfalle zu. Dein Blutzucker steigt, und der Körper produziert viel Insulin um die Kohlenhydrate in Fettform umzuwandeln und einzulagern. Daher empfehle ich dir auf Kohlenhydrate in Form von Fertigprodukten und Fast Food zu verzichten und zu reduzieren. Gute Kohlenhydrate sind Kartoffeln, Hafer und Dinkel. Ich fahre mit Low Carb sehr gut, bedeutet max 50 Gramm KH am Tag

Sieh deinen Körper als ganzes. Stell dir vor es sind viele kleine Kraftwerke, die zusammen aktiviert viel mehr Treibstoff/Fett benötigen. Danach wirst du super definiert aussehen. Wichtig!!!! Denk an das Eiweiß. Ohne wird dein Körper seine Muskeln als Energielieferant verzerren. 2 Shakes am Tag ist kein Problem, aber auf jeden Fall nicht das Billigprodukt vom Aldi oder sonstwo.  Bei Fragen darfst mich fragen.

lg 

P.S. Ich empfehle dir auf jeden Fall Youtube. Da gibt es viele gute Videos (bsp Joe Paleo). Benutze auf keinen Fall diesen bes..... Trainingsplan von irgendeiner Aushilfe im Studio. Die haben null Ahnung :/

 

 


 

Je mehr du auf deine Ernährung achtest (Makro und Mikronährstoffe, Kalorienzufuhr etc.) desto grösser können deine erfolge, bei korrektem Training sein.

Wenn du einen definierten Körper willst, musst du zuerst Muskeln aufbauen, sonst gibt es nicht viel zu definieren.

Um Muskeln aufzubauen solltest du auf keinen fall wenig essen im Gegenteil. Einen leichten Kalorienüberschuss aus guten Nährstoffen (genügend Protein, gute Kohlenhydrate und hochwertige Fette) ist auf Dauer von Nöten um ordentlich etwas zu erreichen.

Einen genauen Plan brauchst du nicht, man kann seine Ernährung sehr flexibel gestalten (auch Süssigkeiten und Fast Food sind dann ab und zu mal drin).

 

Nein, keine shakes :)
Proteine (Eiweiße) holst du dir durch:
Rind
Pute
Huhn
Lachs
Zander
Kabeljau
Scholle
Magerquark
Naturjoghurt
Fisch/ Fleisch
Thunfisch
Kürbis
Nüsse
Haferflocken
Milch
Käse
Schinken
Wichtig sind auch obst und gemüse sowie eine ausgewogene, regelmäßige Ernährung mit 2 liter wasser am tag
:-) lg

Was möchtest Du wissen?