Bringt Sport bei mir nichts?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Generell sollte man den Körper auch mal regnerieren lassen,also auch einen Tag Pause zwischen den Tagen machen,an denen du trainierst. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LuzifersBae
23.05.2016, 17:27

Mache ich schon.

0

Du bist ja Anfängerin und solltest nicht gleich so hart beginnen sondern dich langsam steigern.Lass auch immer 1 Tag Pause zwischen den Trainings damit du regenerieren kannst.
LG und viel Glück
Jakob

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nur, weil du Muskelkater hast, heißt es nicht, dass es nix bringt! Ein guter Sportler schafft es ohne Muskelkater

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LuzifersBae
23.05.2016, 20:09

Hast die Frage nicht verstanden. 

Ich hatte am ersten Tag schlimmen Muskelkater, und dachte das ich das jetzt immer haben werde. Nach 3 mal Sport, hörte das mit dem Muskelkater auf, ich fühle meine Muskeln, wie sie arbeiten bzw "wachsen" nur während den Übungen, sonst nicht. Vielleicht ein paar Stunden noch aber am nächsten Tag habe ich dann nichts mehr, bin dann wieder fit und meine Frage war ob das jetzt überhaupt noch was bringt .

0
Kommentar von user023948
23.05.2016, 20:30

Ja, klar bringt es was!

0

Der Muskelkater bedeutet größten Teils a. Man hat lange kein Sport gemacht und der Körper ist die Art von Belastung nicht gewohnt, b. Man hat mit dem Training übertrieben.

Klar wächst der Muskel, trotz Muskelkaters, aber nicht wegen dem Muskelkater.

Der Muskel sollte ohne schmerzen wachsen. Das er wächst merkst du an deiner Leistung  z.b steigerung der Gewichte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest den ganzen Körper trainieren. Es nützt dir nichts, nur Beine und Bauch zu trainieren, da dein Körper eine Einheit ist. Trainierst du nur einzelne Muskeln isoliert, führt das langfristig zu Dysbalancen in den Muskeln und Schmerzen.

Gute Ganzkörpertrainingspläne findest du hier:

https://fitnessuebungen-zuhause.de/trainingsplan/ganzkoerpertraining\_ohne\_geraete.html#te2

Für den Anfang reichen auch 4 Übungen mit jeweils 3 Sätzen aus. Variiere die Übungen und die Übungsausführung in deinen Workouts. Die Dauer der Workouts sollte 20-60 min betragen. 

Mache sie 3 mal die Woche, und plane immer einen Tag Pause dazwischen ein. Du solltest für jede Muskelgruppe mind. eine Übung in deine Pläne einbauen, sodass auch alles trainiert wird. 

Ob mit oder ohne Zusatzgewicht, hängt davon ab, was du zur Verfügung hast.

Kleinere Muskeln wie die Arme oder die Schultern können häufiger trainiert werden. 

Für den Anfang spielt das aber keine große Rolle. Zumal Arme und Schultern in vielen Übungen oft sekundär mit belastet werden. Such dir einfach Übungen raus, die dir Spaß machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was genau ist dein Ziel mit dem Sport? Muskeln aufbauen? Fett verbrennen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LuzifersBae
23.05.2016, 17:58

Beides 

0

Was möchtest Du wissen?