Bringt Rauchquarz wirklich was?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Wenn etwas spürbar weh tut, dann genügt diese Schmerz bereits, um auch die unbewußte Gedankenwelt auf das Problem zu fokussieren, so das die enthaltene Autosuggestivkraft die Heilung mit fördert, solange die Selbstheilung des Körpers möglich ist.

Anders ist es bei Dingen, die man kaum oder gar nicht spürt, die aber trotzdem eine Verletzung sind. Da kann man nachhelfen, indem man irgend etwas auf die Verletzung (wenn sie äußerlich ist) aufbringt, um dann einen leichten Druck o. ä. zu spüren.

Doch letztlich wirkt da eben nur Glaubenskraft, und diese kann ebenso gut auch durch andere Dinge positiv genutzt werden. Selbst wenn jemand glaubt, daß es Linderung bringt, wenn alle zwei Stunden ein Wecker klingelt, kann sich das positiv auswirken, Hauptsache, es wird intensiv genug geglaubt.

Macht man aber etwas, obwohl man daran Zweifel hat, dann ist oftmals das Gegenteil der Fall. Auch Zweifel sind ein kräftiger Glaube, weil man dann eben glaubt, daß es nicht hilft, und der Körper liefert postwendend die Bestätigung (eben auch durch Autosuggestivkraft, bzw. man lebt darauf hin).

Etwas medizinkonformer ausgedrückt heißt das, es handelt sich um einen Placeboeffekt, bzw. im Fall des Zweifelns um einen Anti-Placeboeffekt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was dem Einen hilft ist bei einem Anderen ohne jegliche Wirkung. Deswegen kannst Du es nur herausbekommen wenn Du es versuchst.

Ein Rauchquarz kostet ja nun nicht die Welt und ist auch nur als Schmuckstück ganz attraktiv.

Es gibt aber noch weitere Steine die bei diesen Beschwerden helfen sollen: Amazonit, Bernstein,Chrysokoll,Chrysopras,Citrin, Jade usw.

Du könntest Dir also eine Kette von den verschiedenen Steinen machen lassen.

Ich habe mal gehört, dass Buscopan auch manchmal helfen soll.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, Esoterik-Zeug.

Eine Wärmflasche oder ein bisschen Bewgung (ist bei jder Frau anders) hilft da besser. Und es gibt auch entkrampfemde Mittel, von Tees bis Buscopan.

Bei den Tees würde ich z.B. Frauenmanteltee empfehlen. ber da gibt es einiges, was hilfreich ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Absoluter Schwachsinn.

Es ist ein Stein, nix weiter.

Auf solchen Esoterikseiten muß deshalb auch irgendwo im Kleingedruckten ein Satz wie folgender zu finden sein.

Und das sagt ja wohl alles.


Wir sind aus rechtlichen Gründen verpflichtet, Sie darauf hinzuweisen, dass die Wirkung von harmonisierenden Edelsteinen & Edelmetallen wissenschaftlich nicht nachweisbar oder medizinisch anerkannt ist. Der Einsatz von harmonisierenden Edelsteinen & Edelmetallen ersetzt nicht einen ärztlichen Rat oder ärztliche Hilfe. Es gibt keine Anhaltspunkte dafür, dass harmonisierende Edelsteine & Edelmetalle krankheitsvorbeugende und/oder krankheitslindernde und/oder krankheitsheilende Wirkungen haben. 
Die nachfolgenden Ausführungen stellen die persönliche Meinung des Verfassers dar, ohne jedoch wissenschaftlich fundiert zu sein.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von holodeck
02.12.2016, 18:29

Die nachfolgenden Ausführungen stellen die persönliche Meinung des Verfassers dar, ohne jedoch wissenschaftlich fundiert zu sein.

Und wo sind jetzt die "nachfolgenden Ausführungen"?

Oder handelt es sich bei dem Textlein um Copy & Paste? In diesem Fall fehlt sträflicherweise die Quellenangabe.

0

Nun ja, Mibalasmis,  

wenn jede Überzeugung neuerdings Esoterik sein soll, dann kannst du mit der Esoterik des Zweifelns jedes Medikament in seiner Wirkung erheblich mindern bis ganz unwirksam machen. Dieser Effekt nennt sich auf schlaudeutsch Nocebo Effekt.

Der Placebo Effekt ist der überhaupt WICHTIGSTE Faktor jedes Heilungsgeschehens. Nicht aber irgendeine Art Abfallprodukt oder Störfaktor; ohne Placebo läuft gar nichts.    

Wenn also deine natürliche Placebofunktion besser durch Substanzen oder mit Ritualen stimuliert wird, die du nach deinen persönlichen Überzeugungen für wirksam hältst, dann halte dich einfach an diese Überzeugungen. Soll es bei der Regelschmerzenbehandlung jenseits von schnödem aber dafür gut erreichbarem Ibuprofen dennoch natürlich oder alternativ zugehen, benutze Kräuter. Da gibt es eine ganze Menge. Ich habe dir eine Zusammenstellung der 6 besten Kräuter gegen Menstruationsbeschwerden herausgesucht:

http://www.wunderweib.de/die-6-besten-kraeuter-gegen-menstruationsbeschwerden-12944.html

Gute Besserung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei meiner Frau bringt nur Wärme was, Heizkissen, aber besser noch meine med. Rotlchtlampe von Philips, da sind die Schmerzen sofort weg, doch die ist ja erst mal defekt. Ich habe die 3. Lampe, denn nach 2 Jahren Garantezeit ist regelmäßg das Leuchtmttel hinüber, doch jeder Elektriker kann es reparieren, Phlps macht das nicht, ist für sie nicht lukrativ .... 20 Minuten Rotlcht kann der Körper aufnehmen, sie machte es aber morgens und abends ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wohl eher nicht. Du siehst das ganz richtig. Wenn du auf der Suche nach alternativen Methoden bist, schau dich lieber in Richtung Kräuter Heilkunde um. Da gibt es einiges was wirklich helfen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar hilft das. Den Verkäufern von derartigem Humbug, dickere Konten zu bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man etwas ablehnt, wirkt es nicht. Das gilt sogar nachgewiesen für potente Medikamente. Also hat der Kopf immer den größten Anteil am Behandlungserfolg.

Wenn du also nicht an die heilenden Eigenschaften eines Steins glaubst, kannst du es auch lassen.

Oder du glaubst daran, daß ein ganzes Stück Goudakäse deine Schmerzen lindert. Dann wird es so sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Quarz ist unverdaulich und wird dir deswegen auch nicht helfen. Wenn du aber daran glaubst, oder an eine Tomate die auf deinem Nachttisch liegt, kann das helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?