Bringt mir ein neues DSL Modem mehr Schnelligkeit als mein mittlerweile 4 Jahre altes?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Geschwindigkeit hat normalerweise nichts mit dem Alter des Modems zu tun. Ausnahme, Du hättest eine größere Bandbreite bekommen, wie zb. 16000, und das Modem würde diese nicht unterstützen. Hat sich da nichts geändert, wirds auch mit nem neuen nicht schneller. Auch Updates zielen meist nur auf die Zusatzsoftware des Modems und nicht auf die eigentliche Funktion, der Umwandlundg des DSL Signals. Trotzdem sollten regelmäßig Updates gefahren werden. Ich schaue ca. alle 4 Wochen ob welche vorliegen, aber hauptsächlich, weil ich das Modem für die IP Telefonie nutze und es da ab und zu ohne Updates zu Problemen kommt.

Auf meiner betagten FritzCardDSL war nach Umstellung auf DSL6000 auch eine neue Firmware notwendig. Die Einwahlsoftware habe ich belassen, da das Update nur neue Funktionen brachten, welche ich nicht brauche.

0

Die Firmware der Fritz-Geräte wird in der Regel nur aktualisiert, wenn sich die Geschwindigkeit des DSL-Anschlusses ändert, z.B. von 6000 auf 16000. Wenn Du aber bei einer Geschwindigkeit bleibst, wird auch ein neueres Gerät keine Geschwindigkeitssteigerung bringen, da die DSL-Protokolle ja gleich geblieben sind. Durch eine neue Firmware werden evtl. nur neue Funktionen zur Verfügung gestellt

Bei der neuen Firmware sollte dabei stehen, ob eine höhere Bandbreite unterstützt wird.

AVM hat auch einen recht guten Support. Einfach mal anrufen.

ich würde sagen das es für diese Geschwindigkeit reicht.

Was möchtest Du wissen?