Bringt meine Psychotherapie (Tagesklinik) überhaupt was?

3 Antworten

Ja, sie wird was bringen, wenn Du dran bleibst. Zu Anfang wirbelt man seine Kindheit und Lebensprobleme hoch, das führt oft zu einer Erstverschlechterung, weil man sich vieler verdrängter Dinge wieder bewusst wird.

Im Laufe der Therapie werden diese dann "abgearbeitet".

Der Therapeut muss aber das Gesamtpaket kennen.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – mehrere Semester Psychologie, Erfahrung m. psychisch Kranken

Ich glaube, dass dir die Therapie in der Tagesklinik was bringt. Ich glaube, dass bei dir nicht alle Themen "erledigt" sind.

Warum hast du überhaupt eine Therapie begonnen, wenn dich nichts mehr belastet?

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Psychologiestudentin, Rettungssanitäterin

Die Kindheit belastet mich in meinen Augen nicht mehr. Und über die Probleme wo besprochen werden denke ich immer „Ist bei mir auch so, trifft zu“ aber belastet mich nicht extrem. Ich habe die Therapie begonnen, weil es mir schlecht geht. Aber den genauen Grund dafür kann ich nicht nennen. „Alles ist Scheise“…

1

Zitat: "Denke dass sie mich nicht belasten." blummii denkt, dass diese Themen sie nicht mehr belasten. Wenn für sie nichts mehr belastend wäre, müsste es ihr aber besser gehen. Diese Meinung von blummii ist wohl nicht richtig.

0

Was möchtest Du wissen?