BRINGT ES WAS WENN MAN MIT DEN HAAREN NACH DEM MONDKALENDER GEHT?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo Biene! Das ist nachgewiesener Unsinn. Wird begründet mit der Anziehungskraft des Mondes und schon da kann man den Unfug entkräften. Etwas Kenntnisse in Physik und Mathematik helfen dabei.

Grundsätzlich zieht jede Masse jede andere Masse an. Wie stark hängt jeweils von Masse und Entfernung ab. Gesetz : Die Anziehungskraft ist dem Quadrat der Entfernung umgekehrt proportional. Wendest Du nun Beispiele an so ergibt das : Eine schwergewichtige Freundin ( auch ein Haus in der Nähe) die neben Dir steht übt mehr Anziehungskraft auf Dich aus als der Mond.

Ich wünsche Dir alles Gute.

danke :-)

0

man keine ahnung. das ist wie wenn du fragst ob horoskope stimmen oder heilende hände. manche glauben dran manche nicht. probiere es aus und mache die eigene erfahrung. ich persönlich glaube schon dass an so sternne zeug und so astro kram ein kleines bisschen was dran ist :)

hehe dankeschön ^^

0

Was könnte das denn bringen?, überleg mal selber. Die Haare merken ja nicht wie der mond gerade steht. Bei Ebbe und Flut spielt der Mond eine rolle aber nicht bei deinen haaren...

aha danke ^^

0

bei Vollmond wfinden mitunter Geburten statt. Und Gärtner arbeiten gern nach einem Mondkalender.

Darauf habe ich selten geachtet, aber ich habe generell früher bei Vollmond extreme Frauenschmerzen bekommen, wenn da meine Tage begannen.

Dann musste ich mit Schmerzmitteln nachhelfen.

-

Bei den Haaren habe ich ein anderes Rezept das ist Klettenwurzeltinktur.

Trockene Klettenwurzeln werden mit Alkohol angesetzt und zwei Wochen stehengelassen. Dann abgesiebt und gefiltert. Die Lotion ist unbegrenzt haltbar.

Sie wird mit einem Sprüher vor einer Haarwäsche auf die Haarwurzeln gesprüht. Und etwas einwirken lassen. Dann mit ausgewaschen. Leider riecht diese Lotion ziemlich.

Davon wachsen die Haare bei regelmäßiger Nutzung ca 2 cm im Monat. Sonst nur im Durchschnitt 1 cm.

Erzähl den Leuten doch keinen solchen Schmarrn.

3
@ClariceClaptone

... Hat ja auch nichts mit dem Mond zu tun ...

Nahezu alle Mondmythen sind aber volkloristischer Unsinn, wissenschaftlich nicht zu halten - und in großen Studien nicht nachweisbar.

Nehmen wir z.B. die Geburten

bei Vollmond wfinden mitunter Geburten statt

Damit meinst Du vermutlich die Behauptung vieler Hebammen, dass bei Vollmond mehr Geburten stattfinden als an anderen Tagen. (Denn dass an Vollmond mitunter Geburten vorkommen, ist ja nun wirklich nicht verwunderlich.)

Und es stimmt einfach nicht. Gleich mehrere große Studien konnten keinerlei Zusammenhang belegen.

http://www.dermond.at/mondphasen.html#Geburten

Die Ursachen für solche Mythen liegen im sogenannten selektiven Gedächtnis (wir merken uns nur die Fälle, in denen der von uns vermutete Zusammenhang zutrifft) und in der Tatsache, dass der Mond über mehrere Tage "voll" aussieht. Man vergleicht daher unbewusst einen Zeitraum von mehreren Tagen mit einzelnen anderen Tagen. - Ungleichgewichte sind so zu erwarten!

1

Also, ich kann nur sagen, dass ich gute Erfahrungen gemacht habe, (auch wenn man es - bis jetzt - wissenschaftlich nicht begründen kann , aber hat es schon mal jemand systematisch untersucht?) Und schaden kann es auf keinen Fall. Mehr z.B. unter http://www.mondkalender-online.de/tat_regel.asp?EREIGNIS=HAARE%20SCHNEIDEN&E... Übrigens, allen Zweiflern zum Trotz: Schlaf-Studie: Die rätselhafte Macht des Mondes - SPIEGEL ONLINE http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/schlaf-studie-die-raetselhafte-macht-des-mondes-a-912880.html

Nein. Der Mond ist ein ziemlich großer Felsbrocken in 384400 km Entfernung (durchschn.) und ist an deinen Haaren nicht interessiert.

HEHE das find ich jetzt irgendwie voll lol aber danke ^^

0

Also ich glaube bei mir wirkt es, ich schneide, wenn immer es geht die Haare bei Löwe. Mir gehen seitdem die haare weniger aus :-)

ok kannst du mir vlt sagen wann Löwen Woche ist ? :-))

0

Was möchtest Du wissen?