Bringt es was den Internetanbieter zu wechseln?

4 Antworten

Ja, komischerweise hatte ich ähnliches mit Vodafone, bei mir in der Region Braunschweig. Resultat: Halbe Bandbreite und einen Ping um 100, während er sonst bei etwa 40 lag. Ein Fehler meinerseits konnte ich eigentlich nahezu ausschließen, da ich LAN-Verbindungen und weiteres alle mittels Iperf gemessen habe. Auch die DSL-Werte selbst hatten sich nicht geändert. Da mir dann auch einige Freunde davon berichteten war mir klar, dass das nicht an mir liegen konnte, weswegen ich letztendlich gewechselt habe.

Grundsätzlich kann also ein Wechseln helfen, auch die Latenzzeiten im Allgemeinen können sich dabei ändern, da die Anbieter die Daten anders routen.

Hallo!

  • Ein Wechsel macht immer dann Sinn, wenn der andere Anbieter besser (technisch) aufgestellt ist.
  • Die Herausforderung heute ist, dass man/frau gar nicht mehr durchblickt, wer echter Netzbetreiber ist und wer nur dazumietet!
  • Ich persönlich bin schon lange von Festanschlüssen weg gegangen und verwende nur mehr Funk-Router im G4-Netz (LTE).

LG Bernd

du müsstest bei dir schauen welcher anbieter besser leitungen dort hat. meist ist das die telekom.

Was möchtest Du wissen?