Bringt es überhaupt etwas eine SSD SATAIII an einen PCI-E oder M.2 Anschluss zu stecken?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn der M.2-Anschluss per SATA und nicht per PCIe angebunden ist, wäre das mit einer Adapterlösung denkbar, aber eine ziemlich unelegante Lösung. Per PCIe anbinden wird schon daran scheitern, dass SATA und PCIe zwei vollkommen unterschiedliche Übertragungsstandards sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wurstaufschnitt
25.12.2015, 22:41

Man bräuchte natürlich bei PCIe eine entsprechende Adapterkarte mit verbautem SATA Controller. Schneller macht es das aber nicht.

0

Nein. Aktuelle SATA3 SSDs schaffen es gerade so die Schnittstelle (6GBit/s) auszulasten, zumindest beim Lesevorgang. Deshalb sind sie auch dementsprechend günstig. 

M.2 und PCIe SSDs sind auf höhere Übertragungsraten ausgelegt und dementsprechend teurer.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Plakila
25.12.2015, 22:31

okay super vielen dank :) und gibt es einen unterschied zwischen M.2 und PCIe ?

0

Was möchtest Du wissen?