Bringt es mehr länger zu lernen(ca.6stunden), oder kürzer(ca.2std?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das Gehirn braucht zum Verarbeiten des zu Lernenden Zeit. Das heißt, wenn Du 6 Stunden am Stück lernst, schaust Du Dir nach einer Stunde noch was an, aber passieren tut da nichts mehr. Daher: Nach einer Stunde eine Pause machen und dann wieder dran gehen oder auch am nächstenn Tag. Ohne Pausen zu lernen ist ungefähr so effektiv, als würdest Du 48 Stunden Dauerlauf planen.

Mach einfach mal so 1-2 Stunden lernen und dann 20-30 Minuten Pause. 6 stunden durchziehen ist auch nicht gut. Irgendwann ist man kaum aufnahmefähig. Zumal mMn auswendig lernen nicht sinnvoll ist. Man sollte es auch verstehen (also wenn man mal von den gesellschaftlichen Fächern absieht)

Du solltest 4 Bis 5 mal 50 min lernen mit je 10 min pause dazwischen... Ist die beste Methode für alle

Also kann man da viel mehr auswendig lernen? & danke:)

0

Ja ist zumindest bei den meisten so

0

Was möchtest Du wissen?