Bringt es etwas, sich die neueste Generation an Mainboard, CPU und Ram zu kaufen anstatt der älteren?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Der hohe Aufpreis ist ja selbstgewählt. Das Maximum VIII Ranger wäre nur wenig teurer, als das VII. Und die Vorteile eines so idiotisch teuren RAM sind auch marginal. Der Aufpreis muss also ohne Einbußen nicht höher als 30Euro sein.

Aber nun zu deiner Frage, ich würde auf Skylake gehen.

DDR3 ist tot, DDR4 wenigstens die nächsten Jahre aktuell. Was du jetzt beim RAM sparst, zahlst du beim nächsten Aufrüsten drauf.

Es besteht wenigstens die Chance, dass einige weitere Prozessorgenerationen mit Sockel 1151 kompatibel bleiben. Zudem wird es schon auf Skylake Basis noch massiv stärkere Prozessoren geben.

Skylake bringt einige Verbesserungen, die zwar nicht dramatisch sind, aber doch die Einbindung neuester Technologien vereinfacht oder harmonisiert, auch manche Softwareunteratützung wird besser sein.

Und jetzt die große Hoffnung : Skylake-Grafik unterstützt Dx12, Haswell nicht. Zudem ist der HD530-Grafikadapter bedeutend stärker. Warum interessant? Lese dich in das Thema 'Explicit Multiadapter' ein^^

Daneben halt noch gewisse Stromspareffekte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Shalidor
26.02.2016, 19:27

Ich habe die Auswahl des Arbeitsspeichers nochmal überdacht und mir welchen ausgesucht, der genauso günstig ist wie der DDR3. Dort gibt es also keinen Aufpreis mehr. Das VIII Hero bleibt aber auf der Liste. Danke für deine Antwort!

0

Ich habe mir letztens einen PC mit genau dem MB und CPU geholt nach 1,5 jähriger Recherche was in meinen PC soll. Ich würde es machen, da ddr4 ram immer wiederverwendbar bleiben sollte für paar jahre. Außerdem hat Intel angekündigt die nächsten 3/4 Prozessorreihen auf dem gleichen Sockel laufen zu lassen (KEINE Garantie dafür das der Chipsatz das dann noch kann) aber der CPU ist dann noch kompatibel ebenso wie der ram! Wenn du keinen Content machst hohl dir ruhig nen 6600k da er wirklich 0 vorteil zum i7 hat was gaming angeht. Selbst SLI mit ner gtx980ti macht da nix. Entweder gleichst du da den aufpreis auf oder du bleibst beim aufpreis und nimmst ne M.2 PCIe (nicht eSATA!) dazu. Die von Samsung mit NVMe ist ganz gut. 128GB für etwa 80 Euro bzw doppelt so viel für 140 Euro wenn du nicht nur das OS auf der SSD willst sondern auch alle Programme egal welcher art!

Edit: Der ram aufpreis für den Takt lohnt sich bei Spiel übrigens vllt MAX 4 fps eher so 1-2 wenn überhaupt. nimm einfach den für etwa 90 Euro (habe hyperx 2400-cl15 2x8GB)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du nicht zwangsläufig Skylake Features brauchst lohnt es sich nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Shalidor
26.02.2016, 16:05

Skylake Features? Ich kenne mich mit der 6. Generation nicht aus und hab keine Ahnung, was die alles können.

0
Kommentar von ZeroGames
26.02.2016, 16:18

weniger strom

0

Was möchtest Du wissen?