Bringt es etwas Antibiotika oder Impfungen auszuleiten?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

http://de.wikipedia.org/wiki/Bioresonanztherapie#_note-0 Da ist ein Link ueber Bioresonanz wenn es weiter hilft. Meine bescheidener Meinung nach, waere es nach Impfungen nicht ratsam den Verlauf bzw. Aufbau eines Immunantwort durch irgendein neutralisierendes Vorgang zu stoeren. (Ich arbeitete 7 Jahre als Technikerin am Institut fuer Immunologie) Wird durch "ausleitung" der Immunantwort abgeschwaecht? Antibiotikagabe kann mann mit unterschidlichen Heilverfahren/Hilfsmittel unterstutzen. Wichtig ist die Wiederherstellung normaler Darmflora nach der Antibiotikatherapie nicht zu vergessen...

Was passiert beim Ausleiten?

da passiert garnichts bei. ich wollte das bei meinem sohn wegen einer allergie machen lassen. geworben wurde mit "diagnose und behandlung" der allergien.

als erstes wollte sie den allergiepass sehen. die diagnose funktioniert genausowenig wie die behandlung

Die Antwort sollte die Heilpraktikerin als Verkaufsargument geben können. Persönlich halte ich das für Humbug. Als Laie würde ich auch nicht verstehen, dass ich mir Antikörper in den spritzen lasse, um sie dann auszuleiten. Nach einer Chemotherapie klingt soetwas vielleicht plausibel. Nun gehöre ich zu Millionen, die gegen irgendetwas geimpft sind. Wie viele haben nach einert Impfung etwas ausleiten lassen?

Hallo Tanja,

ich weiss nur dass bei einem Impfschaden absolut sinnvoll ist die frühere Impfung auszuleiten, mit welchen Mitteln muss die HP entscheiden. Ich spreche aus Erfahrung, da mein letzter Freund nach einer Grippeimpfung verabreicht durch eine HNO-Ärztin obwohl er etwas erkältet war (dies berechtigt in den USA zu einer Klage auf Körperverletzung!) und 2 Tage später !!! auch eine Tetanus-Impfung durch einen Notarzt weil er sich mit einem Messer stark in den Finger geschnitten hatte, völlig fertig war d.h. Schweissausbrüche, Schlafstörungen, Übernervös, Alpträume, er sah total krank aus, schwarze Ringe unter den Augen. Somit suchten wir einen Guten Heilpraktiker (HP), der ihn ca. 5 Monate behandelte und siehe da: er konnte wieder schlafen, war ruhig und ausgeglichen und seine Lebensgeister kehrten zurück. Der HP hat den Impfstoff erfolgreich ausgeleitet. Also kann ich es nur empfehlen:)))

Und wie merkt man daß ein Impfstoff erfolgreich ausgeleitet wurde? Das kann man doch nicht einfach so sagen. Da muß es ja Beiweise für geben!

0
@nocipa

da gibts keine beweise. man soll das ja "glauben" und natürlich bezahlen

0

soweit ich das verstanden habe, werden nur die Schadstoffe der Impfung ausgeleitet, aber ob der Impfstoff, dann noch reagiert und wie lange nach der Impfing das noch geht, weiß ich nicht

Bringt auf jeden Fall Umsatz in die Kasse dessen, der das macht. Ansonsten nicke ich mal betont zu der Aussage von Betty.

Was möchtest Du wissen?