Bringt eine SSD was beim Zocken, oder ist das nur für solche Boot-Up zwecke?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ja es bringt dir schnellere Lade und Nachladezeiten. Aber keinen einzige Frame mehr im Spiel. Evtl hier und da mal einen Framesdrop weniger, wenn Texturen bzw Mapbereiche nachgeladen werden müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Ladezeiten werden kürzer. Aber du hast nicht mehr FPS.

Die Games sind ja große Dateien, also ist eine (Hybrid-) Festplatte eigentlich besser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Agentpony
01.08.2016, 14:44

Warum wäre eine langsamere Ladezeit denn besser? Es ist nur billiger pro MB.

0

Eine SSD verkürzt die Ladezeiten. Deine FPS verbessert sie aber nicht. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn das Spiel auf die Festplatte zugreifen muss, dann bringt eine SSD auf jeden Fall was, aber meistens läuft alles im Arbeitsspeicher

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Spiele mit intensivem Festplattenzugriff können davon profitieren. X³ ist zB eines...fiel mir schon öfter auf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ctest
01.08.2016, 14:14

... und da SSD's nur eine begrenzte Anzahl von Schreibzugriffen erlauben, gehen sie dabei sehr schnell kaputt. Je kleiner die SSD um so schneller. Das ist eine wahre Win-Win Situation für uns Computer-Grosshändler.  Danke Euch allen ... ihr seid die Grössten.

1

Die Ladezeit kann sich verkürzen. Ansonsten bringt es nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?