Bringt eine Antviren app etwas auf Smartphones?

... komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Hallo TheDyingWalker,

mit den Viren ist es so eine Sache. Zwar ist Android ähnlich wie iOS bei weitem nicht mehr so anfällig für Viren, Würmer, Spyware und andere Krankheitserreger, wie es vereinzelt noch kolportiert wird. Denn dank Technologien wie SELinux, einer sicherheitsoptimierten Erweiterung des Linux-Kernels, ist es heute bedeutend schwieriger für Hacker, sogenannten „Schadcode“ auf Deinem Handy zu installieren. Dennoch gilt natürlich, dass der Google-Playstore ein sehr weites Feld ist, auf dem sich auch Apps tummeln, die weitreichende Nutzungsrechte einfordern, ohne dass der Zweck der App diese Zugriffe tatsächlich rechtfertigen würde. Hier solltest Du auf alle Fälle mit offenen Augen durch Deine App-List gehen.

Etwas anders sieht es allerdings schon wieder aus, wenn Du Dein Smartphone gerootet haben solltest und die Installation von Software aus unsicheren Quellen in Deinen Systemeinstellungen aktiviert ist – etwa um Apps mit Freunden und Bekannten direkt auszutauschen, oder falls Du Apps per Link direkt aus dem Netz installierst. In diesem Fall können Schadprogramme die Systemrestriktionen umgehen und Dein Smartphone im schlimmsten Fall in eine Spam-Schleuder verwandeln, Deine Tastatureingaben protokollieren und gespeicherte Passwörter an Server übertragen, die zu doch eher unerfreulichen Zwecken eingerichtet worden sind. D.h. prinzipiell muss man vorinstallierte Virenscanner nicht gleich als „Bloatware“ abtun, also als irrelevante Systemhandbremse. Allerdings ist Android für die allermeisten Normalnutzer bei weitem nicht mehr so riskant, als dass eine Antivirensoftware ein unverzichtbares Muss wäre.

Trotzdem: Eine „second line of defense“ ist grundsätzlich erstmal kein Schaden. Allerdings hast Du mittlerweile eine reiche Auswahl an Antivirenprogrammen und bist nicht auf die vorinstallierte Software Deines Smartphone-Herstellers angewiesen. Auf den bekannten Portalen findest Du Testberichte und Bewertungen zu den verschiedenen Programmen von Eset, Avast, Avira, Kaspersky und wie sie alle heißen.

Sicheres Surfen wünscht Dir: Dein Team von DEINHANDY

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheDyingWalker
09.05.2016, 14:41

Welche Antiviren App können sie den empfehlen?

0

Hab mal den Antivirusprogramm von Avast ausprobiert (iPhone) und hab Probleme mit whatsapp gehabt.
Das ist mir direkt aufgefallen, so als ob es whatsapp blockieren würde..
Ansonsten hab ich keine Verbessrungen oder Veränderungen gemerkt :) aber für 20€ ist es mir zu viel, für 10€ hätte ich es gekauft :)
Aber dass die whatsapp Nachrichten nicht angekommen sind, sondern erst ankamen als ich die App aufgemacht habe, das war nervig

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde es mal so sagen: Wenn du nur Apps aus dem PlayStore installierst oder aus vertrauenswürdigen Quellen, dann ist eine solche App überflüssig. Android hat selbst eine Schadwareerkennung und der PlayStore sowieso.

Ich bin eigentlich schon immer ohne unterwegs und habe es bis jetzt auch nicht bereut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja ein Antivirenprogramm auf dem Smartphone lohnt sich. Jedoch nur bei Android, bei IOS zum beispiel nicht dort gibt es nicht einmal einen richtigen Antivirus. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist ganz einfach erklärt, PC Antivirensoftware scannt den gesamten Traffic indem sie sich als Proxy zwischen schaltet, das bringt auch was. Wenn du aber den Virus schon auf dem Gerät hast, hilft die Antivirensoftware überhaupt nicht mehr, dann sind die Daten schneller verschwunden als das Teil den Virus überhaupt erkennt. Letztendlich verliert man dadurch nur Akkulaufzeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei Android und Windows empfehlenswert, bei IOS ist Antiviren Software überflüssig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von illerchillerYT
09.05.2016, 07:58

obwohl auch bei IOS Viren vorkommen können

0

Ich bin gelegentlich noch mit Android 2.3 unterwegs und kann nur sagen, dass es sich für mich nicht lohnt ein Antivirenprogramm drauf zu klatschen....

Hatte bisher noch nixx drauf, selbst unter Android 2.3 welches ja nicht wirklich sicher ist...

Musst du selber entscheiden! Aber ob es sich lohnt?! Einfalltore für Viren sind eher die Werbung in Apps (Aber dafür gibt es auch ein tolles XPosed Modul^^)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hab Kaspersky Internet Security und ich kann mich nicht beschweren, nicht langsam und auch sonst keine Vorkomnisse, ich würde dir schon einen Antivirus empfehlen, welchen du nimmst bleibt aber dir selbst überlassen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versuchen kann man's immer

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe keine und auch noch nie gebraucht. Es Scannt nur oft und das macht das Handy langsam.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du online Banking machst, ist es wegen der Absicherung Pflicht.

Viren sind selten bei Smartphones, hatte aber schon viele Kunden mit dem Bundestrojaner auf dem Smartphone.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein.Hatte noch nie eine Antiviren App und hatte noch nie Viren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Avira Antivirus
Ja bringt was

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hab 360security, 

kostet nichts und bringt was 

ob etwas besseres gibt , ich weiß es nicht 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?