Bringt ein Sportluftfilter etwas bei einem Diesel?

2 Antworten

ja . der oroginal luftfilterkasten ist so gebaut das der motor möglichst leise ist .  ein offener luftfilter ist immer lauter als der originale .  weil du einen turbo hast wirst du vor allem mehr von dem turbo hören .  offene luftfilter sind meistens verboten .  wie viel unterschied das macht ist von fahrzeug zu fahrzeug verschieden .  am besten funktioniert das bei motoren ohne turbo .  egal ob benziner oder diesel .  ich hatte mal einen vw golf 1 diesel ohne turbo .  ich hab mal den luftfilter abgebaut .  das klang super .  aber ich bin nur einmal kurz damit gefahren .  weil das ist nicht gut ohne filter zu fahren .  ausserdem ist das einspritzsystem für den original luftfilter abgestimmt .  bei einem sportluftfilter bekommt der motor eigentlich zu viel luft .  ich sage eigentlich weil einige haben offene sportluftfilter eingebaut und das auto fährt genau so gut wie mit dem originalen und kaputt gehen die auch nicht .  aber der original filter ist halt das ideale .  ein k&n austauschfilter für den original luftfilterkasten kann man machen und das ist auch erlaubt .  vom klang her bringt das aber nichts .  oder vielleicht nur ein ganz bisschen .  so einen fiat bin ich auch schon gefahren .  fährt sich super .  wenn der motor dazu noch einen coolen sound hätte wär das natürlich um so besser .  

Ohne Ansauggeräuschdämpfer hört man auch beim Diesel unter hoher Last das Brummen des Ansauggeräuschs.

Untermalt vom Nageln deines Heizöl-Ferraris macht das bestimmt keinen Spaß.

Was möchtest Du wissen?