Bringt die Grafikkarte einen sinnvollen Leistungsschub?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Radeon R7-370 / 4G ist leider mehr Schein als sein, denn technisch wäre sie eher mit einer Radeon HD 7850 = R7-265 X vergleichbar. Übertragen auf die Radeon HD 5770 / 6770 wäre sie somit eher auf dem Niveau der Radeon HD 6850 mit ca. 35% Leistungszuwachs. Die 4 GB Grafikspeicher nützen diesem Grafikchip also nicht wirklich viel, weil er dazu eher zu langsam ist.

Lege noch etwa 50 Euro drauf und investiere dann lieber in eine Radeon R9-280 ( X ) mit 3 GB ab ca. 190-200 Euro, oder in eine R9-380/ 4G.

Dein Phenom II x6 - 1055T dürfte sich in der Regel auch trotz gesperrter Multiplikatoren noch etwas über eine Anhebung des Systemtaktes übertakten lassen. ( sofern Dein Mainboard in dieser Hinsicht OC-Möglichkeiten anbietet )

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von audia444
30.11.2015, 17:39

und welche grafikkarte wäre von nvidia im gegensatz zur r9 280 gedacht?

0

ich habe auch mindfactory und die die 950 gtx im visier :D ich hätte zwar genug geld mir ein neuen skylake rechner zusammenzustellen, aber ich möchte einfach nicht 1000 euro ausgebenwegen neuem mainboard cpu und dem allen. Also meint ihr die 950 gtx wäre eine sinvolle Ergänzung?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die CPU geht in Ordnung bräuchtest schon ne CPU von 2009 damit sie die Grafikkarte drosselt. Die R7 390 ist auf jeden Fall ein Leistungsschub, für 150€ kannste da nichts falsch machen außer vllt eine besser Nvidia kaufen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheTecAnswer
27.11.2015, 16:00

Ja ich würde auch eher zu einer Nvidia raten z.b. gtx 750ti odergtx  950

2
Kommentar von audia444
27.11.2015, 16:00

welche nvidia würdest du mir raten?

0

Was möchtest Du wissen?