Bringen diese Kosmetikprodukte überhaupt was?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

naja, da gibt es bestimmt unterschiede zwischen den einzelnen herstellern und produkten. ob sie insgesamt wirklich das halten was sie versprechen? ich weiß nicht. aber was ich schon merke: von seife spannt meine haut, bei diversen waschlotions, die mehr oder weniger auf meine haut abgestimmt sind, nicht mehr. wenn meine haut nach unpassender reinigung doch mal spannt und ich sie eincreme, hört das spannen wieder auf und die damit einhergehenden trockenheitsfältchen verschwinden auch. also ganz umsonst wird's nicht sein. genaueres über die wirkung kann ich dir in 30 jahren sagen, wenn ich weiß, ob's wirklich was gebracht hat ;)

was shampoo angeht: da kann ich mir seife gar nicht vorstellen. es gibt auch einige shampoos, die nicht funktionieren, aber nach einer seifenwäsche könnte ich meine haare wahrscheinlich gar nicht mehr kämmen. eine spülung danach macht auch nochmal wirklich einen unterschied und ist bei mir absolut notwendig. allerdings ist das bestimmt auch individuell und es kann ja sein, dass es bei dir klappt...

Die meisten sind schädlich und trocknen die Haut nur aus. Man findet beispielsweise auf dem Markt fast keine Seife ohne Glycerin, was den tieferen Hautschichten Feuchtigkeit entzieht und damit die Regenerationsfähigkeit der Haut nachhaltig untergräbt. Ich habe lange gesucht und bin am Ende bei Duschdas gelandet.

Die Industrie produziert zu etwa 99% nur Müll.

Nebenbei: Häufiges Waschen ist per se schlecht. Wasser spült schützendes Fett aus den Poren der Haut heraus. Das gilt somit auch für alle Cremes, die Wasser enthalten. Am neutralsten ist Melkfett.

Seife trocknet die haut aus..

Natürlich bringen die ganzen cremes etwas, nur muss man auch die richtige firma finden und keine billig zeugs kaufen.. Die bringen eher weniger etwas..

Ja, den Herstellern Geld.

true story

0

Was möchtest Du wissen?