Brillenglasbestimmung als sehtest?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo Scootertuner123,

zunächst einmal folgendes zum Führerschein-Sehtest.
Das ist ein gesetzlich vorgeschriebener Test, dafür dürfen auch nur ganz bestimmte Geräte benutzt werden. Dieser Sehtest kostet 6,43 und weil es eine staatlich vorgeschriebene Gebühr ist, darf er nicht mehr und nicht weniger kosten.
Für den Fahrerlehrer erhälst Du dann ein ganz spezielles Papier, auf dem vermerkt ist, welche Sehleistung in Visus ausgedrückt, Du hast und ob Du bestanden hast oder nicht. Außerdem muß die Personalausweisnummer vermekrt sein.

Eine Brillenglasbestimmung (Refraktion) ist  total was anders, damit wird die Glasstärke für eine Brille festgestellt.
Zum Augenarzt mußt Du dafür auch nicht gehen, der Optiker hat ja dieStärke für eine Brille durch diese Refraktion schon gemacht. Du brauchst für den Brillenkauf kein ärztliches Rezept. Wenn Du noch nicht 18 bist, kann der Optiker über die Krankenkasse auch die paar Euro (ca. 10 pro Glas) abrechnen. Augenärzte messen die Stärke meistens schlechter als die Optiker. Junge AA lernen diese Refraktion nicht mehr selbstvertständlich, Optikmeister schon.

Jedenfalls viel Erfolg für den Führerschein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. Für den Führerschein brauchst du einen eigenen Sehtest.

Dieser wird nur ausgestellt, wenn du auch deinen Ausweis vorlegst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Scootertuner123 07.05.2016, 13:09

ok ich muss mit der Bescheinigung jetzt zum Augenarzt für ein Rezept für eine Brille.

0
turnmami 07.05.2016, 13:12
@Scootertuner123

Dann kannst du den extra Sehtest auch gleich beim Augenarzt mit machen lassen! Da du eine Brille brauchst, wird dies gleich in den Sehtest und dann mit in den Führerschein eingetragen

0

Was möchtest Du wissen?