Brillengläser mit Essig reinigen, kann dies dem Material der Gläser (Kunststoff) schaden?

12 Antworten

Leider ja. Meine Brille hatte am Rand ein paar krustige Auflagerungen. Ich dachte an Kalk und legte sie ca. 10 Minuten in ein Bad mit 1:10 verdünnter Essigessenz. Das war eine schlechte Idee, denn die Brille hat nun einen Grauschleier und ist ruiniert. Eine Brille besteht nämlich heutzutage nicht mehr aus Glas, sondern aus Kunststoff.

Die Säure verträgt sich nicht mit den Brillengläsern. Ein Tropfen Pril verrreiben und abspülen, Mikrofasertusche oder Paiertaschentuch zum trockenreiben verwenden. Alles Klar!

Solang es kein Polyethan Kunststoff material is....was ich jetz mal davon ausgehe weil man das nur sehr selten hat, macht es nix aus kannste ohne bedenken benutzen ;) mach ausbildung zur augenoptikerin und weiß schon einiges....oder bring die brille einfach mal zum optiker und der solls ma ins ultraschallgerät reintun ;)

Was möchtest Du wissen?