Brille von Fielmann gefällt mir nicht mehr?

9 Antworten

Wenn du eine Brille kaufst, gehst du mit dem Optiker einen Werkvertrag ein, also der fertigt die Brille mit den nach deinen Gesichtsmaßen und deiner ermittelten Glasstärke ganz speziell für dich an .

Wenn Du dsich also für ein spezielles Rahmenmodell entschiden hast, hast du absolut kein Umtauschrecht, besonders wenn sie dir erst nach Monaten nicht mehr gefällt.

Du hast aber in der gesetzlichen Gewährleistungfrist einen Anspruch auf beseitigung von Mängeln, wenn also die Brille nicht richtig sitzt, oder dir im Gesicht kratzt, muss das beseitigt werden.

Ein neues Brillengestell wirst du auch nicht allein bekommen, selbst wenn du dies bezahlst, denn dann müssen auch die Gläser neu, denn diese werden in den meisten Fällen nicht in das neue Gestell hinein passen, schließlich werden sie zu dem von dir gewählten Gestell passend zurechtgeschliffen. Es kommen somit die vollen Kosten einer neuen Brille auf dich zu.

Gehe mit der Brille einmal in eine Fielmannfiliale,wenn die passende Gestelle für die Gläser haben dann kann es sein das sie Dir das kostenlos tauschen,Fielmann ist da sehr kulant.

Klar kannst du dir eine neue kaufen wenn dir deine alte Brille nicht mehr gefällt. Umtauschen geht natürlich nicht....keine Ahnung wie du darauf kommst.

Zur Frage was die neue Brille kosten wird: das wissen wir hier doch nicht. Sie kostet halt so viel, wie der Optiker fürs Gestell und die Gläser verlangt, je nach dem, was du dir ausgesucht hast.

Was möchtest Du wissen?