Brille sitzt nicht richtig, zum Optiker damit?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Klar zum Optiker, der weiß genau welche Handgriffe nötig sind um die Brille wieder in die richtige Form zu kriegen. Wenn man selber versucht, an der Brille rum zu biegen, kann schnell was abbrechen oder wie es dir auch passiert ist, die Sache noch verschlimmern. Zum Glück ist dir aber nichts kaputtgegangen, also sollte das für den Optiker einfach zu richten sein. Du kannst da ohne weiteres hingehen 😎

Woher ich das weiß:
eigene Erfahrung
5

Wie viel kostet sowas ca?

0
22
@habnefrage995

Wenn nicht ein Bügel oder sowas ersetzt werden muss, kann sein dass es gratis ist. Meine Brille war mal schief, da ich übersehen hatte dass sie auf dem Bett lag und ein Buch drauf geworfen hat. Fürs richten hab ich damals nichts bezahlt.

1

Nein ist Alltag beim Optiker Brillen einzustellen. Des normalste geh einfach hin

Nein, das ist ein ganz normaler Service, den dir der Optiker gerne liefert.

brille stark verbogen, hilfe:/

Hallo:) ich kann gerade nicht zum optiker weis Jemand wie das vielleicht alleine hinbekomme, kennt sich hier jemand gut mit brillen aus????

...zur Frage

Brille sitzt nicht + sehe Flächen schief etc

Hallo,

ich habe seit gestern eine neue Brille. Habe vorher immer Linsen getragen, die aber nicht die richtige Sehstärke hatten bzw meine Hornhautverkrümmung wurde nicht berücksichtig.

Ich habe einige Probleme mit meiner Brille:
1. ich sehe den Boden, Tische etc schief und gewölbt und einiges wirkt weiter weg, was total irritierend ist.
2. sie sitzt schief.
3. sie rutsch ständig so weit auf der Nase runter, dass es stört, wenn ich nach oben schaue (Bügel sitzen schon gut, noch kürzer geht nicht; habe die Pads enger gemacht, damit es nicht rutscht, aber nun drückt es)

Meine Fragen: Ist es normal, dass ich Gegenstände schief und gewölbt sehe? Wie lange sollte eine Eingewöhnungszeit sein? Ist die Stärke zu hoch, wenn sich das nicht bald ändert? Wie kann man das rutschen auf der Nase verhindern, ohne dass es drückt(andere Pads? habe jz ovale. vll runde?)? Was müsste der Optiker tun, damit sie nicht mehr schief sitzt? (das letzte mal hat sie gemeint, dass meine Augenbrauen schief sind und nicht die Brille, aber es ist eindeutig die BRILLE)

Vll sollte ich noch erwähnen, dass ich 3 Test habe machen lassen. Beim 2. habe ich Korodin, ein Mittel gegen niedrigen Blutdruck genommen... habs nur paar Tage genommen. Habe es 3 Tage weggelassen und den 3. Wert haben wir dann genommen. Nun nehme ich aber die Tropfen wieder...

Bin dankbar für Ratschläge etc, denn die Optiker sind kaum auf meine Anliegen eingegangen bzw waren damit überfordert. Möchte wissen, was man machen muss, damit ich nicht wieder abgewimmelt werde.

...zur Frage

Wie werde ich Abdrücke auf der Nase wegen Brille los?

Ich bekomme bei meiner Brille immer einen mega Abdruck auf der Nase, auch wenn sie total gut sitzt. Habt ihr Tipps wie ich die loswerden kann? Bitte NICHT sowas wie "Kauf Kontaktlinsen" oder "Lass es beim Optiker richten". Ich meine was kann ich jetzt tun damit die weggehen ??

...zur Frage

Brille verbogen oder normal?

Hallo! Ich war heute beim Optiker meine Brille einzustellen da diese auf einer Seite nicht am Ohr anliegt! Die Optikerin verstellte die Brille mit irgendeinem Gerät!?? Zu Hause bemerkte ich nun das das Glas (Kunstoff) leicht gewölbt ist und aus dem Rahmen hervorsteht! Wie kann das sein? Hat die Optikerin etwas falsch gemacht??

...zur Frage

Brille mal wieder verbogen?

Wie kommt es, dass sich Brillen verbiegen? Bei mir verbiegen die sich ziemlich schnell und dauernd muss ich sie richten lassen. Ich mache damit nichts. ich trage sie stets auf der Nase und nachts hat sie einen sicheren platz! Wie kommt es dazu? Müsst ihr auch 1mal wöchentlich richten?

...zur Frage

Hallo habe mich ausversehen auf meine Brille gesetzt ist nix abgebrochen oder so sie ist jetzt nur ein wenig verbogen kann ein Optiker soetwas heile machen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?