Brille sitzt nicht + sehe Flächen schief etc

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das kann ein paar Tage dauern, du solltest sie aber dennoch am besten ständig tragen, dann gewöhnst du dich schneller daran. Besonders die Korrektur der Hornhautverkrümmung verursacht am Anfang solche Symptome. Wegen Sitz und Rutschen solltest du dich an den Optiker zur richtigen Anpassung wenden.

Das kann bis zu 72 Stunden dauern, bis sich Dein Gehirn an die neue 'Optik' gewöhnt hat.

Zum Rest kann ich nur sagen: geh zu einem anderen Optiker und frag ihn zum Sitz Deiner Brille und ob er sie Dir richten kann.

Das ist eine gute Idee, dann gehe ich woanders hin. Vll sollte ich vorsichtshalber meine Stärke auch nochmal woanders testen lassen... traue der Sache irgendwie nicht.

0

Wenn du lange zeit falsche stärken getragen hast dann gibt es reaktionen im gehirn ( z.B: selbst sehstärke aufbringen, cyl. geraderücken usw) Jetzt trägst du plötzlich die richtige stärke und das gehirn soll diese lange antrainierten Dinge plötzlich sein lassen. Das klappt natürlich nicht. Gibt der neuen Brille eine Woche zeit.

Dein Optiker war nicht überfordert, er kann bloss nicht zaubern. :-)

Viel Erfolg'!

Doch, die waren schon damit überfordert die Brille einzustellen (Bügel anpassen hinterm Ohr, Brille gerade richten, da sie schief war etc). Dann aus Inkompetenz zu sagen, ich hätte schiefe Augenbrauen, ist echt unverschämt.

War heute beim anderen optiker, wo ich immer meine Linsen gekauft habe. Die hat mir die Brille eingestellt. Nun sitzt sie gerade. :) Sie meinte auch, dass es eine Woche dauern kann. Wenn es nicht weggeht, gehe ich aber nochmal zu dem anderen Optiker...

Trotzdem danke ;)

0
@DieSehfee

Ich bin umgezogen. Da mein Geld begrenzt ist, musste ich meine Brille bei einem günstigen Anbieter kaufen.

0

Was möchtest Du wissen?