BRILLE LOS WERDEN TROTZ SCHIELEN?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Zum wiederholten Male: Mit Kontaktlinsen kann man keine Schielstellung ausgleichen. Sie bewegen sich ja mit dem fehlgestellten Auge mit. Schielende Augen müssen sich an etwas "festhalten" können, damit sie sich geradestellen. Das geht eben nur mit Brille.

2. die Narben: Je nachdem, wie ausgeprägt diese Narbenbildung ist und bleibt(!), helfen überhaupt nur noch "harte" Kontaktlinsen, mit denen man die Narben überdeckt.

3. das subjektive Sehgefühl: es kann fatal sein, zu glauben, man sehe "gar nicht so schlecht". Woran machst Du das fest? Und wie willst Du eine evtl. schleichende Verschlechterung bemerken? Was ist, wenn das "gar nicht so schlecht" auf die Sehleistung nur 1 Auges zurückzuführen ist, das andere aber miserabel ist. Bei sowas z.B. verliert man mit der Zeit sein 3D-Sehen.

Einfach die Brille weglassen würde ich keinesfalls. Nimm vorher Rücksprache mit einem bemühten Optikermeister oder einem Orthoptisten ("Sehschule") beim Augenarzt.

Danke für die ausführliche Antwort! Ich werde auch defenitiv zum Optiker gehen. Wo kann Ich deiner Antwort (Am Handy) als hilfreichste Antwort makieren?

0

Kannst du Kontaktlinsen probieren?

Weiss nicht ob das mit 12 schon geht. Müsste dann bei meinem Arzt nachfragen aber die Idee ist gut

0

Was möchtest Du wissen?