brille läuft die ganze zeit an..

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Glässer mit Geschirrspülmittel einreiben. Und bei Reinkommen in einen Raum/Bus/Bahn die Luft anhalten.

Zwei Möglichkeiten: Brillengläser hin und wieder mit Spülmittel oder einem Tropfen Shampoo einreiben und trocken polieren. Auch trockene Seife kann helfen. Hierzu die Seife einfach ganz sanft auf die Gläser reiben und mit einem Tuch dann ebenfalls gründlich polieren. Die Seife verhindert, dass sich die kleinen Wassertropfen, die sich bei der Kondensation bilden, auf den Gläsern festsetzen. Vorsicht bei der Benutzung von einem Seifenstück ist bei sehr hochwertigen Brillen (z.B. entspiegelten Brillen) geboten. Hier lieber nicht mit dem Seifenstück auf den Gläsern herumreiben.

Oder: schon beim Kauf nach Gläsern fragen, die nicht mehr beschlagen. Diese sind dann allerdings entsprechend teurer. (Antifog-Beschichtung)

http://www.wissen.de/raetsel/warum-beschlagen-brillenglaeser

Ich habe mit diesen Antibeschlagtropfen oder anderen Hausmittelchen nie vernünftige Ergebnisse erziehlt, sondern nur ein Geschmiere. Das Beschlagen der Gläser ist ein physikalischer Vorgang, der lässt sich gerade bei Kälte nunmal nicht verhindern. Eines kannst Du aber tun: Lass die Brille mal wieder ordentlich beim Optiker richten. Wenn die Gläser nämlich zu nah am Gesicht sitzen, oder die Luft hinter den Gläsern nicht richtig zirkulieren kann, weil der Glasrand zu nah an den Augenbrauen (wegen zu geringer Glas-Vorneigung) liegt, dann begünstigt ein schlechter Sitz ein Beschlagen und das lässt sich optimieren. Und wenn die Gläser dann immernoch beschlagen, wenn du irgendwo aus der Kälte in einen Raum kommst, dann bleibt dir nur, die Brille etwas nach vorne zu schieben und einige Sekunden abzuwarten

Was möchtest Du wissen?