Brille fehlerhaft? Sehfehler? Gerade sachen gewölbt?

5 Antworten

laß die brille nachbessern oder dir eine neue machen(ist ja garantie, soll dir egal sein ob neu oder ordentlich nachgebessert). eine randlose brille ist eigentlich das beste, was erfunden wurde, und teuer sind die ja auch. also mußt du wieder zum optiker

Ich habe den selben Effekt bei meiner neuen Brille (Glas, -2,75, ohne Zylinderwert, sphärisch). Nicht nur Linien im Randbereich (z.B. Fensterrahmen) sind gebogen, sondern auch Flächen sind gewölbt). Am Anfang war es unerträglich. Eine Landkarte an der Wand formte sich zum Globus - richtig zu mir hin gewölbt. Bei Fielmann wurden dann die Bügel so angepasst, dass die Gläser in einem korrekten Winkel zum Auge stehen. Jetzt ist der Effekt zwar geringer, aber nicht weg. Durch meine alten Gläser (Kunststoff, hochbrechend, auch -2,75, sphärisch) habe ich keine Wölbungen gesehen. Ich bin noch an einer Lösung dran. Zumindest erstmal der Rat mit dem Einstellen der Bügel bzw. des Winkels kann ich geben. Vielleicht liegt es auch an der Qualität der Linsen?

Habe die Brille die komplette letzte Woche getragen, gerade das herunter laufen von Treppen ist ganz seltsam, da wird mir schon leicht Schwindelig. Ich find es sowieso etwas seltsam, dass ich bei meinem neuen Augenarzt auf einmal gar keine Hornhautkrümmung mehr habe. Die habe ich nämlich noch in der älteren Brille, durch die ich, abgesehen von der Sehstärke, einwandfrei sehen kann.

Wenn ich exakt genau geradeaus durch die Brille sehe, ist z.B. das Profil einer Türe auch gerade. Durch die langen Gänge in der Firma zu gehen war auch ein sehr seltsames Gefühl.

Was möchtest Du wissen?