Brille - Sehtest gemacht, Brille online bestellt und falsche Werte - Toll... was jetzt?

4 Antworten

Gehe zum Augenarzt, wenn dort was anderes rauskommt würde ich den Optiker konfrontieren, wobei der Sehtest des Optikers natürlich noch aktuell gewesen seinsollte :)

Hallo Scoday,

generell gilt bei uns immer das 30-tägige Widerrufsrecht. Solltest Du also mit Deiner Brille aus irgendeinem Grund unzufrieden sein, z.B. weil die Werte nicht stimmen oder sie Dir doch nicht gefällt, kannst Du sie innerhalb dieser Frist an uns zurücksenden. Im Anschluss bekommst Du den Kaufbetrag vollständig erstattet oder einen gleichwertigen Ersatz.

Wir empfehlen außerdem, vor dem Bestellen einer verglasten Brille unser Angebot zum kostenlosen Sehtest in Anspruch zu nehmen. Hier arbeiten wir mit 450 Partneroptikern in Deutschland und Österreich zusammen, die für unsere Kunden sämtliche Werte ermitteln, die zur Herstellung der Korrektionsgläser notwendig sind. Sollte es dann zu Problemen kommen, haben wir einen direkten Ansprechpartner und können gemeinsam eine Lösung finden.

Viele Grüße, das Mister Spex-Team

Zum optiker gehen und sich beschweren und hoffen du bekommst dein geld zurück aber ich denke schon dass du dein geld wieder bekommst :)

Warum hat Spex alles richtig gemacht? Ein häufiger Fehler ist das Einschleifen der Gläser mit falscher Achslage bei Astigmatismus - wurde dies überprüft? Denn die Refraktionsdaten können sehr leicht vertauscht werden. Welche Achslage liegt im Glas vor, welche Achslage wurde für das Auge ermittelt?

Sparen ist immer gut, aber bei den Augen haben viele ein Problem!

Ich war nun bei einem anderen Optiker und der hat auch die werte der Brille geprüft - alles in Ordnung! Beim Sehtest kamen ganz andere Werte heraus als beim ersten Optiker.

0

Was möchtest Du wissen?