Brigitte Bardot oder Sharon Tate - welche Filmdiva aus den 60er Jahren fasziniert euch mehr?

10 Antworten

Die meisten der Filmschönheiten waren und sind gut geschminkt und zurecht gebrezelt bis zum geht nicht mehr .

Klar , im Film waren die beiden faszinierende Frauen.

Bardot als Europäerin die Bekanntere , zumindest hier in Deutschland .

Sharon Tate hatte leider nur ein kurzes Leben.

In Natura , morgens ohne Schminke, da sollte eine Frau schön oder ansehnlich sein.

Und davon sollte man sich selber überzeugen können.

Sharon Tate wr keine Diva, sie wurde nicht alt genug, um eine Diva zu sein. Sie war eine junge, talentierte Nachwuchsschauspielern. Sie hatte wohl eine große Karriere vor sich.

BB war in ihren Anfängen auch keine Diva, man hätte sie eher als Partygirl, neudeusch "Itgirl" und natürlich als Sexbome bezeichnet. Eine Diva wurde sie erst im späteren Leben und dann hat man sie auch so genannt. Sie hat eine große Karriere hinter sich.

Ich finde beide toll, ich bin quasi Zeitzeuge. Leider ist BB politisch weit nach rechts abgedriftet.

Die Bardot hatte viel Sex Appeal, aber die Haltbarkeit war sehr gering. Das geht vielen sehr hübschen Frauen so, die aber nicht schön sind. Eine wirklich schöne Frau mit viel Ausstrahlung hat sicher weniger direkten Sex Appeal als die Bardot, aber sie ist auch mit 50 noch schön. Und das war die Bardot eben nicht mehr.

Ob Sharon Tate so eine Frau war, weiß man nicht. Sie ist ja leider nicht alt geworden. Ich finde aber, sie hat einen besseren Knochenbau des Gesichts, so dass sie vielleicht besser hätte altern können als die Bardot. Für mich hat Tate einen weniger auffallenden Sex Appeal als die Bardot.

Ich halte es da mit Hitchcock, der über Grace Kelly einmal sagte: sie hat nicht den ausdrücklichen Sex Appeal, der aber immer etwas ordinär ist (er meinte damit übrigens die Monroe), aber hinter ihrem kühlen Äußeren lauert der Vulkan.

Grace Kelly ist für mich Sinnbild der Frau mit diskretem Sex, aber einer dauerhaften Schönheit. Catherine Deneuve ist auch so eine Frau. Die Bardot war, als sie jung war, sehr hübsch und verführerisch, aber mit frühem Verfallsdatum. Die Deneuve ist mit 70 noch bildschön, die Bardot war es mit 40 schon nicht mehr.

Sharon Tate war sicher schöner als die Bardot. Wie dauerhaft ihre Schönheit war, wird man nie erfahren. Aber ich glaube, sie war dauerhafter als die der Bardot.

Mal langsam. Sharon Tate war bei WEITEM nicht so bekannt wie Brigitte Bardot.

"Sexsymbole" waren da - neben "BB" - eher Sophia Loren, Gina Lollobrigida, Marilyn Monroe, Claudia Cardinale, Anita Ekberg...

Auch der Begriff "Diva" passt weder auf Brigitte Bardot noch auf Sharon Tate.

Keine von beiden. Sharon Tate geht noch aber Brigitte Bardot finde ich überhaupt nicht schön.

Was möchtest Du wissen?