Brieftauben im reinen Wohngebiet?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich denke du brauchst dafür keine Baugenehmigung und das Halten von Tauben in diesem kleinen Umfang ist unproblematisch. 

Die Frage, was in einem reinen Wohngebiet gemacht werden darf, ist in der Baunutzungsverordnung geregelt. Danach ist natürlich das Wohnen erlaubt und alles was damit zusammen hängt. Auch Freizeitaktivitäten.

Ausnahmegenehmigungen braucht man vor allem dann, wenn man "Gewerbe oder Berufe" ausüben möchte.

Wenn jemand nur zwei Paar Brieftauben halten möchte, so ist das sicherlich nicht störend. Das hat auch nichts mit einem Gewerbe zu tun. Brieftauben sind nicht laut. Anders wäre es, wenn du eine große Zucht mit sagen wir, ein paar Hundert Brieftauben anfangen möchtest.

Auch andere Tiere, sofern sie die Nachbarschaft nicht stören, z.B. Kaninchen, Katzen, ja sogar Hunde, sind dort erlaubt. Elefanten und Kühe wohl nicht.

Auch der Bau eines Taubenschlages ist unproblematisch. Wenn der Taubenschlag nur in den Garten hineingestellt ist (ohne Fundament, jederzeit wo anders hinstellbar) dann ist das auch kein Bauwerk. Sondern eine abgestellte Kiste. (Aber bitte so aufstellen, dass es den Nachbarn nicht stört.)

Nur wenn du eine große Anlage bauen würdest, bräuchtest du ne Baugenehmigung. Da brauchst du eine Bauzeichnerin und einen Architekten, z.B.  www.db-hausdesign.de Für ein richtige Entwurfsplanung für das Tauben - Haus.  :)

Spaß beiseite:

Wenn du auf Nummer Sicher gehen willst, dann kannst du in der Baubehörde in eurer Stadt anrufen und da fragen, ob 4 Brieftauben ein Problem sind.  Ich bin sicher die sagen: Null Problem.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Könntest und wirst große Probleme mit Deinen Nachbarn bekommen....erkundige Dich rechtzeitig!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?