Briefsendung auf dem Postweg ins Ausland verschwunden - Zoll?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Im Ausland wird die Post bei Bedarf oft nicht an den Absender zurückgeschickt, das ist nicht üblich. Sowas wird eher weggeschmissen, kommt aber auch auf das Land an. Andere Länder, andere Sitten. Ob das auch für Dein Ausland zutrifft, weiß vielleicht die dt. Post, oder das Tourismusbüro/Fremdenverkehrsamt bzw. Botschaft/Konsulat des betroffenen Landes.

War denn die Adresse korrekt und gut lesbar geschrieben? Die Postleute machen sich nicht immer die Mühe herauszufinden, was Du eigentlich gemeint hast.

Beim wegschmeißen von unzustellbarer Post gibt es sicher auch mal die Überlegung, ob man den Inhalt vielleicht auch selber noch brauchen könnte, wäre ja schade drum. In anderen Ländern wird ja vieles etwas lockerer gehandhabt. Es gibt Länder mit weniger guten Einkaufsmöglichkeiten, vielleicht kam deshalb auch die Bestellung bei Dir zustande? Das könnte natürlich reizen, den Brief als unzustellbar zu werten. Außerdem ist ja deutlich fühlbar, das kein Brief sondern was dickes weiches drin ist. Von daher würde ich zukünftig eine festere Verpackung wählen, die nicht so neugierig macht. Anfragen zu den höheren Portokosten müßtest Du mit der stabileren Verpackung wegen 'Schwund auf dem Postweg' begründen. Oder gleich als Päckchen verschicken. Der Kunde will doch auch, das die Ware sicher ankommt!

Was hat Dein Kunde denn für Bewertungen? Immer alles gut gelaufen oder gab es öfter Probleme? Wahrscheinlich läßt sich nicht klären, ob der Kunde oder der ausländische Zusteller so unehrlich ist oder der Brief z.B. beim umladen irgendwo runter oder dahinter gefallen ist. Sieh Dir auf dem Flughafen doch mal an, wie die Koffer verladen werden, ich sah hier schon öfter Gepäckstücke vom Karren fallen.

Was bleibt, ist tiefe Unzufriedenheit - vor allem wenn Dein Kunde ein ehrlicher Mensch ist. Insgesamt schadet die Aktion DEINEM Ansehen als Verkäufer! Ich würde daher den Body als Verlust verbuchen, dem hoffentlich ehrlichen Kunden einen neuen Body schicken, das ganze besser verpacken und beschriften und das Porto selber tragen. Dein Kunde hat schließlich bereits bezahlt und kann auch eine Lieferung erwarten! Sei froh, das es nur ein Body ist, den sich jeder leisten könnte. Und diesen Kunden, dieses Land behalte gut im Auge und verschicke sicher. Vereinbare mit dem Kunden -vielleicht kommt der Body ja später doch noch an- er möge das 2. Exemplar a) zurückschicken oder b) als Wiedergutmachung für die lange Warterei und den entstandenen Ärger ansehen.

Rechtslage hin oder her, für einen Body würde ich mir nicht das gute Verkäufer-Image kaputt machen lassen. Denn ICH kaufe z.B. nicht bei Verkäufern, bei denen es Probleme gibt.

Hm, normalerweise informiert der Zoll dann den Empfänger.. Aber Briefsendungen können natürlich auch immer mal verschwinden..

War aber nichts Wertvolles drin, bloß ein Kinderbody von H&M. Denke den kann man sich auch selber noch leisten und müsste ihn doch nicht klauen... :-/

0
@MissRatlos1988

Nee, aber leider verschwinden eben auch Dinge, dann musst du ihm vielleicht das Geld wieder geben :(

0
@MandyMPunkt

ich bin Privatverkäufer und es steht drin dass ich nicht für Versand usw hafte. hoffe mal nicht, dass mir da jmd was wollen kann. bis jetzt ist immer alles gut gegangen, aber es gibt wohl für alle ein erstes Mal... ich kann doch nichts dafür, wenn die Post schlampt und dann noch dafür zahlen... =(

0
@MissRatlos1988

Ja, ich weiß, aber viele geben dann trotzdem ne negative Bewertung.. Ich wünsche dir viel Glück!

0
@MandyMPunkt

danke...

oh dann sollen se negativ bewerten, ich werds überleben. aber woher soll ich z.B. wissen, ob die mich nicht verarschen und nur etwas Geld zurück wollen? immerhin hat das Teil mit Porto mehr gekostet wie ich damals neu im Geschäft bezahlt habe aber das ist dann ja nicht mein Problem...

0

per Briefsendung

Was spricht gegen ein Paket?

Der Käufer kann es ja trotzdem bekommen haben und nun das Gegenteil behaupten?

Wenn deutsches Recht gilt, bist Du als Privatverkäufer wegen § 447 BGB dennoch fein raus.

ei der Käufer wollte wissen ob ich ina Ausland verschicke und wenn ja was das an Porto kosten würde. Da er dann ne Briefensung von 3,50€ nem Paket von 15€ oder so um den Dreh rum vorzieht ist ja logisch, würd ich auch tun.

Ok also kann der/die mir nichts wollen, wenns nicht ankommt? Ich meine ich kann ja nichts dafür, wenn die Post schlampig ist!

0

PostNL - Erfahrungen?

Hallo, hat wer Erfahrungen mit PostNL gemacht? Bzw. wurden bei euch mal Pakete aus dem Ausland mit PostNL versendet? Wisst ihr was das bedeutet? Bedeutet es, dass mein Paket gerade beim Zoll angekommen ist, oder schon durch ist?

...zur Frage

Bestellung aus Ausland - irgendwelche Kosten?

Hey,

Wenn ich mir jetzt aus dem Ausland ein Kleidungsstück für 22,12€ Bestelle müsste ich dann irgendwelche weitere Kosten tragen z.B. Zoll ? Versandkosten entstehen keine weil dort "Freies Verschiffen" steht

...zur Frage

Wieso öffnet der Zoll ständig meine Pakete?

Hatte mir bisher dreimal was aus dem Ausland bestellt. Einmal aus den USA und zweimal aus Japan. Jedesmal als das Paket bei mir ankam, musste ich feststellen, dass es bereits geöffnet und vom Zoll kontrolliert wurde. Das so eine Kontrolle nötig ist, weiß ich ja, aber erstens, stand auf den Paketen immer der Wert der Ware und zweitens hat der Zoll mich nicht gerufen damit ich das Paket selber vor deren Nase öffnen kann. Zudem waren sie dabei auch noch recht ungeschickt. Das Paket war entweder zerrissen oder nicht richtig verpackt, so dass die Ware sichtbar war oder teils sogar rausguckte. Meine T-Shirts hatten sogar kreide-artige Flecken und wurden einfach nur ins Paket "reingestopft". Da war die Freude groß -_- Drei von dreimal wurden Pakete vom Zoll selber geöffnet und ich weigere mich zu glauben dass es sich hierbei um bloßen Zufall handelt! Was meint ihr?

...zur Frage

Keinen Benachrichtigunszettel von UPS bekommen..Was soll ich tun?

Hallo, ich habe ein paket aus den USA einliefern lassen, das ich für die Arbeit gebraucht habe. Der Absender hat gemeint ich werde es innerhalb der nächsten 2-3 Wochen erhalten, dazu bekam ich, wie auch sonst immer, eine Tracking Nummer von UPS. Genau einen Tag bevor die dritte Woche um gewesen wär, meldete sich der Absender wieder bei mir und sagt mir, dass es nie vom Zoll abgeholt worden sei und deshalb zurückgeschickt wurde. Da traff mic die Überraschung, den ich hatte keinen Benachrichtigungszettel oder sonst irgend eine Art von Benachrichtigung erhalten. Und nachdem das angegeben Zeitfenster nocj nicht um war, und er aucj gemeint hat manchmal kann es sogar noch länger als 3 Wochen dauern, hatte ich keinerlei Vermutung, dass etwas nicht in Ordnung ist. Daher habe ich auch nicht auf die Tracking Nummer geschaut. ICH MEIN, SOLL ICH ETWA ERRATEN WANN DAS PAKET DA IST??? Im paket war eine Uhr und dies war ein Kunde von mir, den ich nun aufgrund dieser Unbequemlichkeit verlieren könnte. Was soll ich tun? Wo kann ich mich beschweren? Sollte UPS da die zweiten Versandkosten übernehmen? Hilfe was soll ich tun ?

...zur Frage

Paket beim Zoll beschlagnahmt was soll ich tun?

Hallo Community,

ich habe gerade einen Brief von der DP bekommen der folgendes sagt:

*"Sehr geehrte Postkundin, sehr geehrter Postkunde,

wir konnten eine an Sie gerichtete Briefsendung mit Wareninhalt, mit Herkunft außerhalb der EU, nicht beim Deutschen Zoll zur Verzollung anmelden. Ihre Sendung wurde daher bei folgendem Zollamt hinterlegt: ..."

"Ihre Briefsendung mit Wareninhalt liegt innerhalb der nächsten 7 Kundentage beim Zollamt zur Zollanmeldung für sie bereit. Nach Ablauf dieser Frist muss die Sendung an den Absender im Ausland zurückgesandt werden."*

bei dem Brief war noch sowas wie ein "Deckblatt" mit meiner Anschrift dabei. Auf diesem "Deckblatt" sind noch alle Daten angegeben also auch woher der Brief kommt und wer der Absender ist aber das ist bei dem hier einfach leer. Ich persönlich erwarte eigentlich keinen Brief mit "Ware". Was kann das sein?

...zur Frage

Warum kontrolliert der Zoll Briefe?

Mich interessiert wonach der Zoll bei einer normalen Briefsendung (also Dokumente, Papier, Brief - keine Ware) kontrolliert/sucht. Prüft er den Inhalt des Briefes/Dokumentes? Ich habe einen Brief aus dem Ausland erhalten und dieser wurde vom Zoll geöffnet. Auf der offiziellen Seite des Zolls steht, dass Briefgeheimnis dort quasi nicht gilt, aber notieren Sie sich vielleicht auch Dinge die Ihnen in einem Schreiben merkwürdig vorkommen oder sowas? Ich frage mich lediglich was sie darin vermuten könnten, weshalb ein flacher Brief geöffnet werden muss. Klar, Drogen und Bargeld evtl. aber welche Gründe gibt es noch?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?