Brief/Notiz - Anrede auf Spanisch?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich nehme mal an, du redest die Gastfamilienmutter mit Vornamen an, oder?

Du kannst schon estimada María oder querida María nehmen. Aber wenn du sonst dich mit ihr viel unterhältst, es also weniger förmlich bzw. schriftlich sein soll, dann eben auch einfach nur den Vornamen:

María, al final si voy a desayunar más tarde. Un beso. awesumqueen

Oder:

Hola María, desayunaré más tarde mañana. Un abrazo. awesumqueen

Wenn Dir "estimada" zu hochgestochen und "querida" zu vertraut ist, dann kannst Du Dich mit einem "Buenos días + Vorname" aus der Affaire ziehen (ich gehe davon aus, dass Du die Dame mit dem Vornamen anredest).

Ich würde schreiben: "Hola María," ..... das heißt "hallo Maria" und ist zwanglos.

Was möchtest Du wissen?