Briefmarken Verkauf und Wert

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Zwei Antworten und keine ist etwas wert !! ad crunchy99 : ist wohl richtig, a b e r erstens kostet es etwas (über 70,- Euro im Jahr) und zweitens muss man sich auskennen und wissen um welche Marken es sich handelt. ad emaxba123 : wer sagt ihm denn, dass es sich um Bund.-Marken ab 2003 handelt ????? Besuche am besten einen Briefmarken-Sammlerclub und zeige den Fachleuten Deine Marken. Dort wird man Dir ungefähr Bescheid sagen können. Wenn ganz teure Stücke dabei sein sollten, dann ist der nächste Weg zu einem Auktionshaus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Zackentod
09.10.2011, 10:08

So ist es...

0
Kommentar von Zackenking
09.10.2011, 19:04

Kurz zur Information - Mitglieder im BdPh (Bund deutscher Philateliste)n, bezahlen schon mit Ihrem Beitrag die Internetbenutzung. Allerdings bekommen die monatlich ein neues Kennwort. Wie es sich bei Ihnen in Österreich verhält, liegt mir fern.

0

Gegenfrage:

Wer außer "mensch" könnte denn noch Briefmarken im Internet verkaufen?

Zum Preis kommt es immer auf die Vollständigkeit der Sammlung und den Zustand der einzelnen Marken an.

Dafür dürfte das Internet nicht gut geeignet sein. Geh mal zu mehreren, verschiedenen Briefmarkenhändlern und lasse sie jeweils in Deinem Beisein ein Angebot machen und es begründen.

Erste Anhaltspunkte könntest du hier finden:

http://www.rund-um-briefmarken.de/preise/

ww.briefmarken-gratishilfe.at/

ww.eurogrube.de/geld-und-finanzen/wert-von-briefmarke-ermitteln.htm

ww.helpster.de/von-briefmarken-den-wert-ermitteln-so-geht-s_34319

ttp://sammler.com/bm/wert.htm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wegen dem wert guck mal in i-net unter michel-katalog!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?