briefmarken sind wann was wert?

exemplare - (Briefmarken, Briefmarkenwert, briefmarkenbörse)

6 Antworten

Die Antwort von jube99 kann man so nicht stehen lassen. Die Marken aus exotischen Ländern werten unterschiedlich. Es kommt auf das Land selbst an wo die Marken herkommen, bzw. welches Land sie bei irgendeiner Druckerei aus Geldschneiderei hat herstellen lassen. Marken Deutsches Reich 1872-1900 sind postfrisch manchmal sogar ein vielfaches der gestempelten Marken teurer. Dieses Verhältnis kehrt sich aber in der in der Inflationszeit 24.08.-30.11.1923 um. Da diese Marken oft nur wenige Tage im Umlauf waren, manchmal sogar nur 1 Tag wie die Ausgabe vom 7.11.1923 (sog.Hitlerputschmarke) diese wertet in der dunklenviolett Farbe 4800,00 € auf Brief 7000,00 €. Bei den rechts 3.Reihe Arbeiterreihe kommt es auf das Wasserzeichen an. Diese gibt es in Wasserzeichen Rauten und Waffeln. Die Waffelausgabe ist bei den 5 - 15 Pfg. gestempelt 100 mal so teuer.. Die Kolonialmarken sind in den niedrigen Werten billig.hier sind die teueren Werte gefragt. Also zusammenfassend würde ich sagen leider keine großen Werte.

Wenn ein china stempel drauf ist ist sie mehr wert als ohne das steht fest abet wenn ein wellen stempel drauf ist ist sie schon wieder sogut wie nichts wert.

Im Fall Deutsches Reich sind die meisten Marken gestempelt teurer, vor allem die aus dem Inflationsjahr 1923, aber auch das Dritte Reich wird höher bewertet. Die Marken mit dem Aufdruck "China" wurden für die deutsche Kolonie dort ausgegeben, auch die beiden Schiffe darüber waren Kolonienmarken. Die werden sowohl gestempelt als auch ungestempelt relativ hoch bewertet. Am besten erkundigst Du Dich, ob es bei Euch in der Gegend einen Briefmarkensammelverein gibt, die sind mit den nötigen Katalogen gut bestückt und helfen gerne weiterIn Sachen Katalogwerten kann ich nämlich leider nicht weiterhelfen, da ich das Gebiet "Deutschland" schon vor einigen Jahren aufgegeben habe und daher auch keinen Katalog besitze.

Was möchtest Du wissen?