Briefkasten wird mit Werbung und Zeitschriften zugemüllt

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

du musst ein schild anbringen auf dem "keine werbung und keine kostenlosen zeitungen einwerfen" steht. wenn es dann immernoch eingeworfen wird, kann man bei der zeitung anrufen und sich beschweren. notfalls kann man auch eine anzeige erstatten.

Anzeige gegen was? Welcher Straftatsbestand wäre das denn? Sachbeschädigung? Da es ja ein BRIEFkasten und kein Zeitungskasten ist???

0

Wenn du trotzdem Werbung bekommst, würde es sich empfehlen die Firma der jeweiligen Zeitung anzurufen. Dadurch wird auch der Zusteller verwarnt.

Bitte keine Werbung und keine kostenlosen Zeitungen ist meist effektiver und wenn es dich sehr plagt ruf bei den Leuten an, die Werbung machen oder informier dich über die Zusteller oder schau immer mal wieder aus dem Fenster: Vielleicht kommt der Zusteller garde zufällig vorbei (eher unwahrscheinlich)

Wenn du schon Aufkleber hast z.b Bitte keine Werbung einwerfen oder keine Zeitung /Wochenblätter und dir wird trotzdem was gesendet rufst du dort an und sagst trotz deiner Warnung bekommst du es trotzdem nennst ihn eine Adresse dann könnte folgendes passieren: 1. Du bekommst keine Wochenblätter mehr 2. Der Zusteller wird seinen Job los 3. falls das alles nichts bringt könntest du die Anzeigen # :D

Wenn Du den Aufkleber "keine Werbung und keine kostenlosen Wochenblätter einwerfen" drauf hast und die machen trotzdem weiter, wendest Du Dich an die Verbraucherzentrale. Die dürfen an die entsprechenden Unternehmen eine (kostenpflichtige) Abmahnung versenden.

Wenn ein "Keine Werbung"-Schild ignoriert wird, würde ich mich bei der Zeitschrift melden und mich beschweren.

Was möchtest Du wissen?