Briefgeheimnis auch in der Schule?

12 Antworten

Selbstverständlich gibt es auch in der Schule ein Briefgeheimnis. Jedoch kann der Lehrer als Erziehungsmaßnahme den Zettel einziehen und ihn dir nach der Stunde wieder geben. Lesen darf er ihn aber nicht.  

Ein Zettel ist kein Brief. Richtig. 

Aber, ein Zettel, auch in der Schule ist direkte Kommunikation zwischen Sender und Empfänger. Und fallen somit unter der Briefgeheimnis laut Grundgesetz. 

Jetzt kommt der Twist, eine Strafbare Handlung laut StGB liegt jedoch erst vor wenn ein verschlossener Brief geöffnet und / oder gelesen wird. 

Joa, dein Zettelchen fällt durchaus unter das Briefgeheimnis. Darf also nicht gelesen (!) werden. Weggenommen jedoch durchaus. Wenn er jedoch trotzdem gelesen wird, gibt es keinerlei Handhabe gegen den Lehrer.

Außer Spesen, nix gewesen. 

Und deine GG-Klugscheißerei bringt dich genau nirgendwo hin. Pass halt auf und schreib keine Briefchen. Vielleicht lernst du dann ja auch mal Google zu bedienen. Das hätte dir die Antwort mit dem Suchbegriff " Briefgeheimnis & Schule" äußert schnell geliefert.  

Hallo meine Dame, ein Blatt Papier ist kein Brief und selbst wenn es in einem Verschlossenem Umschlag ,gewesen währe es noch keine Verletzung des Briefgeheimnis .
Der Schulleiter hat Recht.
UM siecher zu gehen, (als hinweis)  Der Rechtsweg steht dir offen ,um das vom Gericht klären zu lassen. Rechtverbindliche Aussagen können hier nicht gemacht werden, dafür hat keiner ein Jurastudium mit Erfahrung.

Mit freundlichem Gruß aus dem Oldenburger Münsterland
Bley 1914

Neue Schule, klasse mag mich nicht .. außer ER. Wieso?

Hallo
Ich bin 14 und bin jetzt seit fast 4 Wochen auf einer neuen Schule. Ich habe mich erst mit einem Mädchen aus der Nachbarklasse angefreundet, doch sie redete immer nur davon, mich mit ihrem besten Freund, der auch in ihrer Klasse ist, zusammen zu bringen. Als ich ihren besten Freund sozusagen einen Korb gab(weil er immer nur Bilder von mir wollte und eig. Nur auf das Äußerliche geachtet hat), kündigte sie mir die Freundschaft und verbreitete Lügen über mich, dass ich eine B**** wäre und ihn sowieso nicht verdient hätte . Jedenfalls bin ich ich meiner Klasse jetzt nicht unbedingt die beliebteste.. Kein einziges Mädchen redet mit mir oder so.. Nur ein Junge, der vor mir sitzt, hat mir einen Zettel geschrieben und mich nach meiner Nummer gefragt. Seitdem schreiben wir, machen was in der Schule zusammen und haben uns auch letztens getroffen. Aufeinmal kommen jetzt alle Mädchen (auch aus der Nachbarklasse) bei mir an und sagen, dass ich mich von ihm fernhalten soll, er das bei jedem neuen Mädchen macht und er mich nur verarschen will. Doch wenn ich so nachdenke, ist dieser eine Junge wervoller als 10 von diesen Mädchen.. Jetzt gibt es überrall nur Gerüchte, dass ich den anderen Jungen aus der Nachbarklasse nur ausgenutzt hätte, voll die B**** wäre und mich an jeden Typ ranmache.. Gestern hat mir meine Schwester gesagt dass sie gehört hätte wie die Mädchen aus meiner Klasse über mich gelästert hätten.. Die meinten dass ich voll hässlich wäre und sobald sie schon an mich denken, der Kotzreiz sie quälen würde. Ich weiß nicht was ich macen soll.. Ach und eine Auseinandersetzung hatte ich schon mit dem Mädchen aus der Nachbarklasse Ich bin einfach ausgerastet und habe sie angeschrien, dass sie ws mir ins Gesicht sagen soll usw. Bitte nur hilfreiche Antworten geben, denn mir gehts gerade wirklich nicht gut und ich hasse einfach diese Schule

...zur Frage

Busfahrkarte verloren

Hi habe gestern meine Busfahrkarte verloren weil leider nicht wo...

...in der Schule habe ich überall gekuckt dort war sie nicht jetz hofe ich das sie im Bus ist

aber was soll ich machen wenn sie dort auch nicht ist??

In der Schule hat die sekretärin gesagt die kostet 35€ aber ein Freund zahlt immer über 70€...

...kann man nicht einfach zum Schulleiter gehn und so ein Zettel beantragen das ich eine

habe halt i-wie meine Karte verloren habe oder so.

Ich hae schon gesehen das leute dort so ein Zettel dem Busfahrer gezeigt haben

und denoch reingekommen sind

...zur Frage

Lehrer blamiert Schüler vor Klasse

Hallo. Ich habe eine wichtige Frage. Wie dem Titel zu entnehmen ist, geht es um einen Lehrer. In Physik mussten wir unserem Physiklehrer richtig schwere Sachen beantworten, die nur wenige wussten. Selbst ich konnte erst nach dem zweiten Anlauf die erwartete Antwort geben. Mein Kumpel wusste kein Antwort auf seine Frage. Ich persönlich denke schon immer, dass der Physiklehrer ihn nicht leiden kann, aber heute hat er dann zu meinem Kumpel gesagt, dass er vielleicht mal "Nachhilfeunterricht" (sowas wird auf der Schule gar nicht angeboten) bei ihm nehmen sollte. Sowas hat er bis jetzt zu niemanden gesagt, egal, wie falsch die Antwort war. Später dann, in der Mittagspause, kam der Physiklehrer zu ihm, und sagte, dass er ihn in nächster Zeit öfter dran nehmen wird (ich selbst war nicht dabei, aber mein Freund hat es mir gesagt). Jetzt zu meiner Frage: Ist das in Ordnung? Gut, so schlimm ist es jetzt auch wieder nicht, was der Physiklehrer gemacht hat, kann man ja nicht als Schikanieren bezeichnen, und auch, dass er gesagt hat, dass er ihn in nächster Zeit öfter dran nehmen wird, kann man ihm nicht ankreiden. Aber man muss die Zusammenhänge beachten. Es gab schon Leute, die die Stunde nur über gequatscht haben, oder die ebenfalls falsche Antworten gegeben haben. Ich denke wirklich, dass der Physiklehrer ihn nicht leiden kann, und ihr könnt nicht sagen, dass es keine Blamage ist, wenn euch ein Lehrer mitteilt, dass ihr mal Nachhilfeunterricht bei ihm nehmen sollt, obwohl dies gar nicht im Programm unserer Schule angeboten wird. Mein Kumpel macht sich jetzt totale Sorgen, und ich möchte ihm gerne helfen. Auf jeden Fall möchten wir uns mal kurz und höflich mit dem Physiklehrer unterhalten, aber was sollen wir sagen, und ist das ein Grund, sich Sorgen zu machen?

...zur Frage

Ich will einfach im Moment mit niemandem so wirklich reden. was soll ich machen?

önen Guten Abend,

Ich bin 14. Jahre alt und gehe in die 8. Klasse. Ich bin sehr schüchtern und das wirkt sich auch manchmal auf meine Noten aus. Unser Physik und Chemie Lehrer kam auf die tolle Idee immer einzelne Schüler abzufragen und Noten darauf zu geben. Seine Arbeiten sind wirklich schwierig und er arbeitet nur mit Arbeitsblättern und die Arbeitsblätter erklären nicht mal das Thema.

Ich brauche eben immer ein bisschen mehr Übung bzw. einfach mal eine Erklärung um was es überhaupt geht. Ich bin schriftlich leider in beiden Fächern nicht sehr gut und jetzt nimmt der Lehrer jede Stunde mich dran bei der Abfrage. Heute wusste ich nicht alles, weil ich nicht vorbereitet war und das hat mich einfach so fertig gemacht, weil ich es eh nicht mag vor den anderen zu reden und ich mir immer Gedanken darüber mache was die anderen von mir denken.

Letzte Woche sollten wir in Ethik ein Rollenspiel vorführen und ich hatte so Panik. ich habe die ganze Zeit gezittert. Seit dem habe ich mich zurückgezogen und bin fast gar nicht mehr bei Whatsapp online oder so viel am Handy. Mit meinen Freundinnen und Freunden kann ich ganz normal reden, weil ich die Leute kenne und ich denen Vertraue.

Wenn ich was sagen soll dann fange ich immer an zu schwitzen und mache mir total viele Gedanken darüber was die anderen denken und dann läuft es doch fast immer gut.Wenn ich eine Aufgabe nicht verstehe traue ich mich nicht zu fragen, weil manche Lehrer einfach dann immer rummeckern, weil die Frage zu oft gestellt wurde oder was auch immer.Ich traue mich auch nicht an manchen Personen in der Schule vorbei zu laufen, weil ich mit denen schlechte Erfahrung gemacht habe. Ich fange auch immer fast an zu weinen, wenn ich was falsch gesagt habe oder es eben nicht wusste. Das ganze belastet mich auch und es gab auch eine Zeit wo ich Angst hatte in die Schule zu gehen aber das hat sich ein bisschen gelegt seit ich Freundinnen gefunden habe die mich so akzeptieren und nicht irgendwie beleidigt sind, weil ich keinen 1€ leihen kann. Normalerweise habe ich kein Problem damit jemandem Geld zu leihen aber, wenn ich merke, dass ich es nicht mehr zurückbekomme (was jetzt schon öfter vorgekommen ist) sehe ich es nicht mehr ein mich ausnutzen zu lassen. So ist es auch mit Stiften oder Blättern.

Ich traue mich auch außerhalb der Schule viele Sachen nicht zum Beispiel, wenn im Bus jemand neben mir sitzt mache ich mir schon 20 Stationen vor dem Aussteigen Gedanken darüber wie ich rauskommen soll und hoffe dass die Person neben mir vor mir aussteigt. Es ist in vielen Situationen so nur Zuhause nicht. Zuhause kann ich ganz anders sein und einfach viel aufgeweckter.

Was soll ich machen? Ich weiß einfach nicht wem ich das mal anvertrauen soll. Das ganze belastet mich schon sehr.

Danke für jede hilfreiche Antwort.

Schönen Abend noch.

Viele Grüße,

Charlotte

...zur Frage

Lehrerin will Attest nicht annehmen?!

Hallo Liebe Community, ich habe leider ein gewaltiges Problem und brauche deshalb euren Rat.

Nun das Problem ist das ich letzte Woche Mittwoch eine Mathe Klausur nicht mitschreiben konnte weil es mir nicht gut ging, das Problem ist dass es einer anderen Freundin auch nicht gut ging. Wir beide hatten uns übergeben - ich hab einen tag vorher bei ihr übernachtet da die Busse nicht fuhren und ich sonst nicht zur Schule gekommen wäre - dann sind wir eben zu ihrem Hausarzt gegangen - ich konnte leider nicht zu meinem, weil wie gesagt die Busse nicht fuhren - und der gab uns nur eine Bescheinigung das wir da waren. Wir mussten leider zur 7. Stunde zu einem Gespräch mit unserer Deutschlehrerin die uns Tipps für die anstehende Deutschklausur geben musste die schon am Freitag war. Da wir nicht absagen konnten weil wir es wirklich nötig hatten sind wir dort kurz erschienen, wir beide haben es zwar nicht richtig ausgehalten (sie hat geweint weil es ihr echt schlimm ging, schlimmer als mir) aber waren trotzdem anwesend. Da lief uns unsere Stufenleiterin über den Weg und meinte dass sie unser Attest will und zwar sofort, als wir ihr die Situation mit der Bescheinigung erklären wollten hat sie uns nicht zugehört und meinte bis zum nächsten Tag will sie das Attest. Beide haben dann das Attest am nächsten Tag abgegeben aber meins will sie nicht annehmen weil es von einem anderen Arzt als vorher ist, mein eigentlicher Hausarzt zu dem meine mutter mich nach der Schule gefahren hat (meine Mutter konnte mich leider nicht vorher zum Hausarzt fahren weil sie am Montag erst aus dem Krankenhaus entlassen wurde und sich nicht sicher war ob sie fahren durfte). sie meint sie will morgen mit mir reden aber ich muss dazu sagen ich bin wirklich ein schwacher Geist, ich kann mich verteidigen und werde es nicht hinnehmen dass ich eine 6 kriegen werde nur weil sie nicht einsieht das der Hausarzt von meiner Freundin mir kein Attest geben wollte, sein Grund war er kann es nicht weil er nicht mein eigentlicher Hausarzt ist.

Nun zu meiner Frage, darf meine Lehrerin das Attest ablehnen? Sie sagte dazu dass der Arzt einen Hypokratischen Eid geleistet hat und mir mein Hausarzt ja kein Attest geben kann, weil er nicht gesehen hat wie es mir am vorherigen Tag ging, wie auch wenn die Busse nicht fuhren und ich nicht dorthin kam?

Vielen Dank für die hilfreichen Antworten :)

...zur Frage

Dürfen Lehrer Zettel behalten die man im Unterricht geschrieben hat?

Hii , also ich habe im Unterricht einen Zettel geschrieben wo ich mich naja so ein bisschen über ein Wort lustig gemacht habe was ein anderer Lehrer immer sagt . Mein Lehrer hat dann den Zettel gesehen und hat mir den Zettel weggenommen . Er hat sich den Zettel sogar ein paar mal durchgelesen , und das verstößt ja schon gegen das Briefgeheimnis . Aber als ich mir den Zettel am Ende der Stunde abholen wollte , wollte er mir den Zettel nicht geben . Er meinte ' ich schmeiße in gleich für dich weg , hat er aber nicht .
Darf er das ? Darf er den Zettel einfach so behalten ? Und wenn er den Zettel dem anderen Lehrer zeigt !? :(

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?