Briefgeheimnis

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Briefgeheimnis gilt auch für Ehegatten. Aber wenn es dabei schon Probleme gibt, sollte man vielleicht die Ehe generell überdenken!

Man darf nur die Post öffnen, die an einen selbst adressiert ist - oder halt mit Vollmacht. Briefe, die an beide Ehegatten adressiert sind, darf man auch öffnen, aber niemals Post, die nur an den Ehegatten adressiert ist. M.E. verletzt das sowohl das Briefgeheimnis als auch das Vertrauensverhältnis.

Juristisch weiß ich es nicht. Finde es allerdings nicht ok, das zu tun. Vertrauensbruch, es sei denn, es ist ausdrücklich anders vereinbart. Anell

Zumindest zerstört er Vertauen damit. SChliesslich ist der Brief an die Frau gerichtet

Zumindest ein Eingriff in die Privatsphäre der Frau.

Nein - darf man rechtlich gesehen wohl nicht. In einer gut funktionierenden Ehe dürfte es ok sein. Aber warum sollte man das überhaupt tun ???

stephanvivanco 14.01.2009, 21:13

Aus Eifersucht.

0
UllaM 14.01.2009, 21:43
@stephanvivanco

Eifersucht entwickelt sich aus mangelndem Vertrauen. Vertrauen ist eine sehr wichtige Basis für eine gut funktionierende Beziehung/Ehe...

0

Verstoß gegen das Briefgeheimnis. Das geht gar nicht.

Also nein, das darf er nicht! Das ist ja wohl ziemlich unverschämt!

Ich habe mal gehört, dass er es nicht darf!

nein auf keinen fall

Was möchtest Du wissen?