Briefdatum vom Einwurf oder vom Empfang rechtens?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

§ 130 Abs. 1 BGB. Diese Norm regelt, dass eine Willenserklärung, die einem anderen gegenüber abzugeben ist, wenn sie in dessen Abwesenheit abgegeben wird, in dem Zeitpunkt wirksam wird, in dem sie dem Empfänger zugeht.

Danke. Genau das wollte ich wissen :) 

In der zwischenzeit hat sich der fall bei mir geklärt. Der Brief wurde heute zugestellt und meine mahnung wurde auch vom gegenüber anerkannt. also egal was nun richtig oder falsch ist, mein Problem ist geklärt. 

Gruß und Danke.

2

Normalerweise gilt immer das Datum des Poststempels, ausserdem hast du von der Post einen Bon über die Zahlung bekommen, da ist das Datum auch drauf.

Leider ist

Normalerweise

keine gültige Rechtsnorm.

0

Erstmal Danke für die antwort aber Datum des Poststempels wäre ja sehr unfair gegenüber dem Empfänger. Angenommen die post streikt nun 13 von der 14 Tägigen frist dann hat ja der empfänger nur noch ein tag zeit die frist einzuhalten und das ist ja nicht schaffbar. 

Naja wie auch immer also in der zwischenzeit hat sich der fall bei mir geklärt. Der Brief wurde heute zugestellt und meine mahnung wurde auch vom gegenüber anerkannt. also egal was nun richtig oder falsch ist, mein Problem ist geklärt. 

Laut § 130 Abs. 1 BGB (Danke an RaflCanaria) ist es allerdings so, dass das Datum in meinem Fall erst ab eintreffen beim gegenüber rechtens ist.

Gruß und Danke.

1

Bin mir jetzt nicht ganz sicher, aber es heißt doch oft, "Datum des Poststempels".
Wann wurde denn der Brief zum ersten mal erfasst, also in der Filiale oder in einem Briefzentrum? 

Du bist dir nicht nur nicht so sicher, sondern liegst völlig daneben.

Naja, Hertha Fan halt....

0
@JuraWissen

Erstmal Danke für die antwort aber Datum des Poststempels wäre ja sehr unfair gegenüber dem Empfänger. Angenommen die post streikt nun 13 von der 14 Tägigen frist dann hat ja der empfänger nur noch ein tag zeit die frist einzuhalten und das ist ja nicht schaffbar. 

Naja wie auch immer also in der zwischenzeit hat sich der fall bei mir geklärt. Der Brief wurde heute zugestellt und meine mahnung wurde auch vom gegenüberanerkannt. also egal was nun richtig oder falsch ist, mein Problem ist geklärt. 

Laut § 130 Abs. 1 BGB (Danke an RaflCanaria) ist es allerdings so, dass das Datum in meinem Fall erst ab eintreffen beim gegenüber rechtens ist.

Gruß und Danke.

1

Was möchtest Du wissen?