Brief von Infoscore Forderungsmanagement Inkasso Unternehmen bekommen - was soll ich tun?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das scheint Abzocke zu sein.
Ich würde es weiterhin ignorieren.

Alternativ zurück schreiben, dass keine Förderung besteht und Du auch definitiv nicht zahlen wirst. Weitere Schreiben verbittest Du Dir und verweist auf den Klageweg falls man an der Forderung festhalten möchte.

Alternativ, falls man wissen will, worum es geht:

"Wertes Inkasso. Sie werden aufgefordert, unverzüglich zu erklären, was das für eine Forderung ist, insbesondere die Details zum Vertragsschluss und Zustandekommen des Vertrages, sowie was sich hinter der Artikelnummer XYZ verbirgt. Bei Weigerung werde ich gemäß §11a RDG ein Bußgeld beantragen. Sie haben zwei Wochen Zeit. Sobald mir die Unterlagen vorliegen, werde ich den Sachverhalt prüfen und ggf. auf Sie zurückkommen. Schon jetzt mache ich sie darauf aufmerksam, dass ich von einer absichtlichen Personenverwechslung ausgehe und sollte sich das bestätigen, behalte ich mir negative Feststellungsklage vor."

0

Top

@bubbel....
den Text würde ich so verwenden

0

Ansprüche aus Forderungen ( Warenlieferungen ) älter als aus dem Jahr 2014 wären ehedem verjährt.

Wann bist Du einen Vertrag mit 1 & 1 eingegangen? Besteht zu Recht irgendeine Forderung?

Drohbrief von Inkassofirma? So wehren Sie sich! - elixir rechtsanwälte

https://www.recht-hilfreich.de/.../drohbrief-von-inkassoburo-erhalten-kein-grund-zur-...

Danke für die schnelle Antwort! Habe des öfteren von dieser 1&1 Freemail/Web Abzocke gelesen, ich weiß aber nicht ob es das ist.

Was ich angeblich abgeschlossen habe weiß ich nicht, wenn ich das aber richtig in Erinnerung habe, dann soll ich angeblich letztes Jahr im Herbst den Vertrag abgeschlossen haben. 

Ob zu Recht eine Forderung besteht kann ich nicht sagen, ich wüsste nicht was ich angeblich nicht bezahlt habe..

0
@BubbleKush96

Was steht denn dann in diesem vor ca. 3 Monaten erhaltenen Schreiben von 1 & 1. Wenn es eine Forderung aus einem Vertrag aus dem vergangenen Jahr wäre, wäre es ja wohl sehr merkwürdig wenn Du dort die ansonsten seit 6-7 Jahren nicht mehr verwendete Email genutzt hättest.

Also scheint etwas definitiv nicht zu stimmen. Hat evtl. jemand telefonisch in Deinem Namen einen Vertrag geschlossen unter Nennung dieser alten Email? ( Könnte es da jemanden aus der Vegangenheit geben? )

0

.... oder einen "eifrigen" 1&1 Mitarbeiter der seine Abschlüsse angekurbelt hat mit irgendwelchen alten Daten, woher auch immer.

0

Was möchtest Du wissen?