Brief vom Lehrer

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ist es nicht.

Aber wie immer im Leben muss man mit seinen Entscheidungen leben.

Du hast Dich entschieden einer Mitschülerin nicht zu helfen, keine Verantwortung für die Leistungsfähigkeit Deiner Klasse zu übernehmen und die "Regeln für ein gemeinsames Miteinander" (also den anderen eben zu helfen) in dem Fall (unbegründet) missachtet. Hausaufgaben hast Du auch keine gemacht und den letzten Elternbrief unterschlagen.

also stimmt alles, was die Lehrerin schreibt.

oder wobei soll sie nicht die Wahrheit gesagt haben?

Du machst keine Hausaufgaben - also hältst Du de Regeln nicht ein

Du schreibst für andere nichts auf / mit - alos bist Du nicht hilfsbereit und übernimmst keine Verantwortung für andere

Du machst die Hausaufgaben nicht

Du hast den Brief nicht vorgezeigt und nicht unterschrieben wieder abgegeben.

klar darfst du mit nein antworten deine eltern sollten mit deiner lehreren ein wörtchen reden das kann sein das deine lehrerin dich nicht mag und das ist nicht inordnung

MistrF 25.01.2013, 12:00

klar, das sieht man ja auch schon daran, dass sie Hausaufgaben auf gibt!

2

Was möchtest Du wissen?