Brief vom Gerichtsvollzieher ablehnen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Man kann einen Gerichtsvollzieher mit der Zustellung von Post gegen Kosten beauftragen. Dabei prüft der Gerichtsvollzieher nicht den Rechtsgrund und es liegt auch kein gerichtlicher Titel vor - insoweit gibt es keine Rechtsfolgen, wenn man die Annahme verweigert. Dem Absender bleibt der Rechtsweg. Dieser Weg wird oft gewählt zur Einschüchterung.

Ein Gerichtsvollzieher wird nicht ohne vollstreckbaren Bescheid tätig. Es war vermutlich ein Fehler, die beiden Einschreiben abzulehnen, denn sie gelten dennoch als zugestellt. Es wird also ein vollstreckbarer Titel gegen Dich vorliegen. Gerichtsvollzieher sind es gewohnt, dass ihre Briefe ignoriert oder zurückgeschickt werden. Das schreckt sie nicht ab. Die nächsten Schritte könnten vielfältig sein: Der Gerichtsvollzieher steht bei Dir vor der Tür, es kann ein gerichtlicher Beschluss der Türöffnung (Durchsuchungsbeschluss) erteilt werden, es kann der Antrag auf Abgabe der eidesstattlichen Versicherung erfolgen, dann Haftbefehl, Beugehaft. Ist der Arbeitgeber bekannt und es handelt sich um eine Geldforderung kann natürlich auch die Pfändung des Einkommens erfolgen. Also kläre erst mal ab, was der Gerichtsvollzieher konkret will.

Voraussetzung einer Gerichtsvollzughandlung ist das Vorliegen eines gerichtlichen Titels. Privat kannst du den als "Postzusteller" mit Glaubwürdigkeitstitel benutzen gegen Koste n für spätere Auseinandersetzungen.

0

ich habe doch gesagt, es geht um eine Person, die mich mit Briefen belästigt, sonst nichts. Da gibt es nichts zu durchuchen, nichts zu fordern, nichts zu pfänden. Eigentlich eine Schande, dass sich Gerichtsvollzieher als Postboten missbrauchen lassen und damit jedem Mist eine große Bedeutung geben.

0

Könnte mir vorstellen, daß er dann evtl. mit der Polizei erscheint?!? Allerdings nur eine Vermutung vor mir!

so dafür hast getz meinen letzten Daumen doch noch gekriegt.... nu kann ich nur noch die Zehlein ringen weil keine mehr dasind...... Das ersäuf ich getz in BirnenlikördenZweiten!

0
@Humpelschtilz

deine Vermutung ist richtig, dass sie total falsch ist. Das ist keine Abstimmung über Vermutungen, viel mehr war es eine Frage, und was die demjenigen jetzt gebracht?

0
@thxhot

@thxhot..zumindesten in die Richtung geführt die....

0

Anzeige Betrug ... Warenlieferung ohne vorheriger Bezahlung

Hallo,

wiedermal scheint es nur Armleu.... in der BRD zu geben, die mich aktuell versuchen anzuzeigen.

Ablauf war folgender: - eBay Artikel mitgeboten mit 135 EUR - Angebot verloren, VK 140 EUR - Email mit Angebot an unterlegene Bieter - KEINE Annahme des Kaufes, zumal Verkäufer nur 1 Bewertung hatte - Angebot wurde mir zugesprochen, bis heute unklar wer dies war, ich nicht (evtl. nur 2 Bieter) - Email an Verkäufer geschickt, bzgl. Widerruf, ich habe Kauf nicht akzeptiert - 2 Tage später per Einschreiben kam die Ware an, es erfolgte keine Zahlung - Verkäufer kontaktiert, soll Rückschein senden, nehme Ware nicht an - keine Reaktion von Verkäufer, Verkäufer abgemeldet bei eBay - Artikel entsprach nicht dem Bild, Verdacht auf gefälschten Artikel - Kunde per Brief kontaktiert, soll Ware abholen / Rückschein senden, keine Reaktion - 6 Monate später ein Mahnbescheid Amtsgericht, inkl. Gebühren 210 EUR - Mahnbescheid verneint / abgelehnt, Forderungen nicht rechtens - nochmals Briefsendung, wieder keine Reaktion - 2 Monate später Anzeige wegen Betrug, Anhörung bei Polizei - Polizei notiert, Angeklagte ist keiner Schuld bewusst, nimmt Anwalt

... Soweit zum Ablauf, habe alle Belege da, auch die Ware 1:1!

Polizei teilte mir mit, es geht nun an die Staatsanwaltschaft, die nun entscheidet wie es weiter geht.

MUSS ich nun einen Anwalt nehmen, soll ich dies bereits jetzt schon tun, oder einfach abwarten und aussitzen?

Mir ist das ein Lehrgeld wert, solche Arr.... gehört eine Lektion, wenn man sich nicht einmal melden kann, ich sehe es NICHT ein, die Portokosten zu bezahlen.

Danke

...zur Frage

Warum will der Gerichtsvollzieher den Termin nicht verlegen?

Er hat den Termin auf den 24 März, also Donnerstag vor Karfreitag gelegt. Nun ist es aber so das wir schon ab dem Montag bei unseren Eltern in 300kM Entfernung sind und ich nicht extra dafür nach Hause kommen möchte. Am Telefon war er nun patzig und sagte mir das geht nicht. Ich hab dann einfach selber patzig aufgelegt.Er hat mir schon mal zwischen Weihnachten und Sylvester einen Termin reingelegt den ich mit Wiederwillen wahr genommen habe. Kann ich jetzt per Einschreiben an das Gericht und dem OGV einen Brief schreiben mit der Bitte um Verlegung des Termins. Es sind ja noch 4 Wochen Zeit?

...zur Frage

Einschreiben in Filiale gebracht, Absender vorher sehen und trotzdem nicht annehmen?

Hallo,

ich habe vor paar Tagen eine Benachrichtigungskarte erhalten, dass für mich ein Einschreiben mit Rückschein in der Postfiliale liegt. Ich erwarte eigentlich nichts, daher kann es eig. nur GEZ sein, wobei die noch nie Einschreiben gesendet haben sondern immer normale Briefe.

Aber egal, jetzt die Frage, ist es möglich, zur Post zu gehen und die Leute dort zu fragen, ob ich den Brief zuerst sehen darf um zu schauen, von wem er geschickt wurde. Normalerweise sollte das ja gehen und man kann danach die Annahme trotzdem verweigern. Aber das Problem wäre, dass der Postmensch dies ja vermerken würde mit „Annahme verweigert“.

Kann man ihm sagen, dass er den Brief dann wieder zurücklegen soll, so als hätte ich den Brief nach 7 Tagen gar nicht erst abgeholt? Der Brief würde nach diesen 7 Tagen zwar auch zum Absender zurück gehen, allerdings nicht mit dem Vermerk „Annahme verweigert“ sondern halt was anderem.

Hat das jemand schon gemacht und kommt es auf die Laune des Postmitarbeiters drauf an, ob er das macht?

...zur Frage

Gerichtsvollzieher gleich bezahlen?

Hallo@all,

ich habe heute einen Brief von meinem zuständigen Gerichtsvollzieher bekommen, diese kahm zustande da ich mich mit der GEZ Mafia ^^ ganz schön in denn Haaren habe und ich wissen wollte wie weit ich gehen darf, weil die GEZ trägt mir Rechnungen auf die eigentlich unberechtigt sind da ich vor langer Zeit noch auf Hartz 4 war und hatte auch immer alles Brav hingeschickt, nun erfahre ich aber das die GEZ ÜBERHAUPT keine Briefe erhalten hat etc. Tja war wohl meine eigene Schuld wenn man es nicht immer als einschreiben verschickt <.<, naja egal lieber mal zu meiner Frage. Ich kann denn Gerichtsvollzieher natürlich bezahlen kein Problem, aber kommen da noch andere Kosten auf mich zu? Weil ich soll an die GEZ (ca.185€) zahlen, aber weil es ja der Gerichtsvollzieher eintreibt kommen da noch mehr kosten auf mich zu? Ab heute wird nur noch alles per Einschreiben verschickt ^^

PS. Sorry für die Rechtschreibfehler

...zur Frage

Was bedeutet das? Kontopfändung welcher Betrag?

Ich habe diesen Brief vom Gericht bekommen. Kenne mich allerdings absolut nicht aus. Bedeutet das Kontopfändung? Und wenn ja, welcher Betrag davon? Sind diese 237 Euro gültig oder nur 85€? Ich bin ratlos. Bitte um Hilfe

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?