Brief Schreiben wie anfangen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Sehr geehrter Herr X,

ich möchte Sie hiermit um Erlaubnis für eine Trockenbauwand bitten, die den Flur und die Küche von einander abtrennen soll.

Gründe hierfür sind die Minderung von Heizkosten sowie die Vermeidung der Verbreitung der Essensgerüche in anderen Raumen als der Küche.

So in etwa würd ichs schreiben. Kommt auch immer bisschen auf das Verhältnis zum Vermieter an.

zehnvorzwei 07.02.2015, 21:54

Einen Brief mit ich zu beginnen, gilt als unhöflich. Deshalb schreibst du besser: "hiermit mölchte ich...." Ansonsten ist Levvys Fassung o.k. Grüße!

1
Eichbaum1963 07.02.2015, 22:37
@zehnvorzwei

Einen Brief mit ich zu beginnen, gilt als unhöflich. Deshalb schreibst du besser: "hiermit möchte ich...

Das war vielleicht einmal früher so, heute sicher nicht mehr - warum auch, denn schließlich habe ich ein Anliegen.^^ Aber: absolutes Unwort im Schriftverkehr ist "hiermit". ;)

0

Bei mir Zuhause ist mein Vermieter die WBG. Wenn ich so etwas schreiben müsste dann schreibe ich :

Sehr geehrte Damen und Herren,

Ich möchte eine Trockenbauwand in meiner Wohnung bauen lassen, weil ich gerne Küche und Flur trennen möchte. Nun würde ich gerne wissen ob das so in Ordnung geht oder nicht ?

MFG und Unterschrift

Wenn du eine Abtrennung in Form von Ständerwerk und Rigipsplatten baust brauchst du keine Genehmigung durch den Vermieter.

Du musst die Sachen halt nur wieder zurück bauen wenn du ausziehst.

Oder wie hast du dir eine Trockenbauwand vorgestellt?

Hallo,

ich würde dies damit argumentieren, das dies Vorteile für den Mieter UND Vermieter bringt. Zum einen muss er die Kosten dafür nicht tragen und zum anderen verbessert dies die Wohnlichkeit in der Wohnung. Sollte es eine positive Veränderung sein, denke ich nicht das der Vermieter dies nicht genehmigen wird.

LG Ralf

Was möchtest Du wissen?