Brief per Einschreiben - wegen Blitzer in Österreich?

3 Antworten

"Das weitere Verfahren:
Wird die Anonymverfügung nicht oder nicht rechtzeitig bezahlt, so tritt sie außer Kraft. Es beginnt dann ein Verwaltungsstrafverfahren wie nach einer Anzeige (und die Strafe wird höher)."

Quelle: http://www.oeamtc.at/portal/anonymverfuegung+2500+1096787

Theoretisch möglich - kann aber auch diverses anderes sein. Möchtest Du wissen was es ist hole den Brief ab.

Du kannst ihn auch liegenlassen, dann gilt er als nicht zugegangen. Was vermutlich / möglicherweise zu Deinem Vorteil ist, wenn Du nicht gerade wichtige Dokumente erwartest.

Hol den Brief ab, dann weißt du was drin steht.

Mahnungen nicht erhalten, Brief vom Inkasso Unternehmen muss ich zahlen?

Hallo,

ich habe im Juni 2017 einen Vertrag gekündigt da ich umgezogen bin und ich ihn in der neuen Wohnung nicht nutzen konnte. Das Ganze hab ich schriftlich ink. neuer Adresse weggeschickt. Den Umzug hab ich der Firma auch telefonisch mitgeteilt ink. Adress Änderungen. Nun habe ich seit über einem halben Jahr von der Firma nichts gehört und bin natürlich davon ausgegangen alles sei korrekt beendet wurde. Vor 2 Monaten allerdings bekam ich einen Brief. Letzte Inkassomahnung. Zufälliger Weise an die richtige Adresse. Dort steht eine koriose Summe die ich zu zahlen hätte obwohl der Vertrag längst gekündigt hatte. Ich rief direkt bei der Firma an. Die Mitarbeiter sagten mir ich hätte auf keine Mahnung reagiert. So erstmal hab ich keine bekommen. Dann hieß es ich hätte die falsche Adresse hinterlegt. 2. Ich war immer noch umgezogen und dieser Brief fand ja auch den richtigen Briefkasten . 3. Ich forderte die Firma auf mir doch mal eine Liste zu schicken wie denn bitte so eine Summe entstehen könnte. Man sagte mir ich bekomme die Liste. 5 tage später bekam ich keine Liste, aber einen Brief vom Rechtsanwalt. Mit weiteren Zahlungsaufforderungen ink. Gerichtskosten. Sollte ich die Summe nicht zahlen würde ein Vollstreckungsbescheid folgen. Ich weiß gar nicht wie mir geschied. Ich hab sofort ein Brief an den Anwalt geschrieben per Einschreiben. Dort schrieb ich das ich garantiert nicht zahlen werde und für die Unfähigkeit der Mitarbeiter der Firma nicht Grade stehen werde. Darauf kam er will Beweise. Das ganze ist schon fast ein Jahr her. Ich hab doch nach der Zeit keine Belege mehr.

Weiß einer ob ich das jetzt alles zahlen muss? Oder was ich tun kann.

Danke schonmal im vorraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?