Brief ohne Inhalt angekommen und angeblich unbeschädigt

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du bist daran Schuld das der Anhänger nicht zu dem Empfänger angekommen ist. Du schreibst doch selber, dass man den Anhänger durch den Briefumschlag gefühlt hat. Dann hättest Du eine andere Verpackungsmethode wählen müssen. Es ist Deine Entscheidung in wie weit Du dem Käufer entgegen kommst.

MKLnau 07.09.2014, 15:13

Man konnte ertatsten, dass da etwas hartes im Umschlag ist, nicht aber dass es sich um einen Anhänger handelt. Das meine ich damit. Und wie ich geschrieben habe, hat sich der Empfänger die Verandart ausgesucht und nicht ich.

1
Droitteur 07.09.2014, 15:15
@MKLnau

"Und wie ich geschrieben habe, hat sich der Empfänger die Verandart ausgesucht und nicht ich."

Wahrscheinlich hat blackforestlady deshalb am Ende ihrer Antwort die Entscheidung in dein Ermessen gestellt - ansonsten drückt sie sich schon recht unklar aus^^

0

Ich würde da gar nichts machen. Da steht Aussage gegen Aussage. Vielleicht ist ihm der Anhänger beim Auspacken heruntergefallen. Wurde die Ware per Paypal bezahlt? Wenn nicht, hat der Käufer kein Käuferschutz. Er kann Dir allerdings eine schlechte Bewertung schreiben, auf die Du aber antworten kannst.

Was kann ich da jetzt machen? Muss ich dem Empfänger das Geld zurück zahlen?

Nö.

Er ist beweislastig, denn er will ja den Vertrag anfechten.

Du mußt gar nix machen, laß den Käufer mal ruhig klagen. Er muß beweisen, daß der Brief leer war.

Was möchtest Du wissen?