Brief an Vormieter angekommen - Meine Pflichten?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mach einen Vermerk drauf "unbekannt verzogen" und wirf ihn in einen Briefkasten.

Es war die die schnellste und für mich brauchbarste Antwort, da der Weg zum Briefkasten mit weniger Umständen verbunden ist als auf den Briefträger zu warten oder ihn zum Absender zu schicken.

Trotzdem danke an alle anderen. Gab fleißig DH :).

0

Zurück mit dem Hinweis "verzogen". Du bist nicht verpflichtet für eine Weiterleitung (du musst ja auch nicht wissen, wohin der Vormieter gezogen ist) oder Aufbewahrung (würde ja auch nichts helfen, denn der Vormieter kommt ja nicht deswegen zurück). Wegschmeissen .... nein, auch wenn ich nicht weiss, ob das vor dem Gesetz eine Straftat wäre (ich nehme an, wahrscheinlich nicht). Aber die Post kann den Brief an den Absender zurückschicken und der muss dann halt selber die neue Adresse suchen.

Was anderes ist, wenn du die neue Adresse kennst -> dann kannst du diese der Post ja mitteilen :-)

stell den brief einfach oben auf die briefkästen mit einem zettel für den postboten drann - dass er nimmer da wohnt - der nimmt den dann wieder mit - nein verpflichtet bist du zu gar nix - ist ja nicht dein problem - aber wegwerfen solltest du ihn auf keinen fall - stell ihn auf die kästen und gut ist - da brauchst du auch nicht auf den postboten extra am nächsten tag warten - stell ihn aber erst morgen hin - sonst nimmt ihn vielleicht noch jemand weg

was macht man wenn man einen Brief versendet hat aber der Brief wurde nicht angekommen?

...zur Frage

Absender erfinden

Hallo,

ich möchte einen Brief an eine Frau schicken, er wird an sie adressiert sein und ihr Mann soll ihn nicht aufmachen..

Wenn kein Absender draufsteht denk ich dass es auffällt, deswegen möcht ich einen Absender erfinden der wichtig klingt und aber am besten nur Frauen interessiert, damit ihn der Mann nicht aufmacht..

Ist jemand hier gut im Erfinden von Adressen? Mir fällt nix originelles ein..

Grüße Sternchen

...zur Frage

Brief bei Agentur für Arbeit einwerfen?

Ich bin mir nicht sicher, wie genau die Feist gerechnet wird, aber im schlechtesten Fall wäre es Montag. Kann ich die Papiere in einem Umschlag auch einfach in einen Briefkasten dort einwerfen?

Innerhalb der Öffnungszeiten kann ich nur donnerstags (jetzt ist zu spät, aber hatte vorher nicht alle benötigten Unterlagen bekommen) dort hin, also bekomme ich keine Empfangsbestätigung.

Zusatzfrage: Gibt es dort einen generellen Arbeitsamt-Briefkasten oder muss ich da irgendwas beachten? (ist zur Insolvenzgeldstelle adressiert)

...zur Frage

Vormieter holt seine Möbel nicht ab

Hallo,

ich habe folgendes Problem: Wir sind im August in ein Haus gezogen. Beim Einzug bemerkten wir Müll und sehr teure Möbel, die die Vormieter hinterlassen hatten. Uns wurde gesagt, dass diese bald abgeholt werden. Einen Monat später haben die Vermieter gesagt, dass wir die Möbel behalten können, da die Vormieter diese nicht mehr abholen wollen. Nach einigem hin und her stand dann doch der Vormieter vor der Tür und hatte uns seine Kontaktdaten gegeben, damit wir uns einigen können. WIr haben dem Vormieter ca. fünfmal Fristen gesetzt, in denen er alles abholen kann. Er kam nie. Jetzt haben wir einen Brief von der Tochter bekommen. Sie möchte die Möbel abholen. Es sind jetzt schon fünf Monate vergangen, seitdem wir in dem Haus wohnen und wir haben schon mehrere Fristen gesetzt. Jetzt kann es doch nicht sein, dass wir die Möbel einfach so herausgeben müssen ohne irgendeine Entschädigung dafür zu bekommen, oder?

...zur Frage

Dürfen Briefe auf den Briefkasten gelegt werden, wenn der Empfänger verzogen ist?

Die Frage bezieht sich darauf, ob es eine gesetzliche Regelung dafür gibt. Auf die Briefkästen unseres Mehrfamilienhauses werden manchmal Briefe für Empfänger gelegt, die längst nicht mehr hier wohnen. Neulich hat mein Vormieter Post von einer Anwaltskanzlei erhalten und der Brief stand aufrecht auf meinem Briefkasten, an die Wand angelehnt. Der Nachname des Empfängers steht natürlich nicht mehr an den Briefkästen. Ich finde das ziemlich dreist, denn es könnte ja auch jemand den Brief öffnen und von privaten Angelegenheiten erfahren. Habe den Brief dann zur Post zurückgebracht.

Kann der Postbote dafür belangt werden? Vielleicht sogar mit einer Art "Schmerzengeld" an den eigentlichen Empfänger?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?