Brief an mich schicken lassen und Kosten tragen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Sie soll dir den Brief zuschicken. Du überweist ihr das Geld auf ihr Konto.

Den Brief als Porto zahlt Empfänger zu verschicken rate ich nicht. 

Erstens zahlt der Emfänger 51cent Strafporto. 

Zweitens gibs das für Privat eigentlich nicht mehr nur noch bei Firmenpost, mit dem Gedruckten zusatz Antwort über der Adresse.und der Brief geht mit Aufforderung das Porto zu zahlen zurück an den Absender.

Drittens steht z.b. kein Absender drauf geht er zwar an dich eben mit Strafporto aber ist irgendwas an der Adresse Falsch verschwindet er im Nirvana.

Viertens, wenn der Brief so wichtig ist, soll sie ihn per Einwurfeinschreiben schicken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Deine Freundin keine Pfennigfuchserin ist, wird es ihr wohl nichts ausmachen, die paar Kreuzer vorläufig auszulegen. Wenn Du sie wiedertriffst, gibst Du ihr die paar Hosenknöpfe zurück und lädtst sie auf einen Kaffee ein, und die Welt ist wieder in Ordnung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Überweise ihr doch einfach die Portokosten!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du redest hier von nem betrag den man warscheinlich nichtmal vom boden aufheben würde wenn du ihn fallen lassen würdest, stell dich nicht so an..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Prabara
29.05.2016, 06:19

Warum so eine patzige Antwort? Vielleicht gibt es ja eine simple Möglichkeit, auch wenns wenig ist, einfach aus Prinzip. Ich würde die 1,45€ übrigens schon aufheben und mir ein leckeres Eis von kaufen ;)

0

Was möchtest Du wissen?