Brickfilm ins Internet Stellen.Braucht man dann auch eine genehmigung?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Kommt drauf an. Wenn du deinen Brickfilm ohne Ton ins Internet stellst gibts keine Probleme. Wenn du aber Sounds und Musik hinzufügen willst brauchst du zwar keine Genehmigung aber immerhin eine Lizenz, dass du das verwenden darfst.

Wenn du Bilder, Musik von dieser Seite verwendest sollte es keine Probleme geben: http://search.creativecommons.org

Das ist Musik, die unter der Creative-Common Lizenz veröffentlicht wurde. Kannst du also (meistens) frei verwenden. Manchmal wird aber gefordert, dass man den Autor erwähnt, dass steht dann aber oft extra daneben.

Pass ja mit "normaler" Musik auf, denn dort hast du fast zu 100% ein Copyright. Z.b. bei Filmmusik, und aktuellen Hits. Wenn du ein Video mit dieser Musik bei YouTube hochlädst könntest du Schwierigkeiten bekommen, denn YouTube erkennt Musiktitel inzwischen schon komplett automatisch. Dann könntest du entweder eine Abmahnung bekommen oder dein Video oder Kanal wird gesperrt. (Es wird aber vorgewarnt!)

Für Sounds kann ich nur freesound.org empfehlen. Da werden Sounds von einer rießigen Community hochgeladen. Brauchst aber einen Account um sie zu downloaden.

PS: Für die Lego Teile die du verwendest brauchst du natürlich keine Genehmigung ;)

Viel Spaß!

Hallo,

ist der Trickfilm von Dir produziert, dann liegt das Urheberrecht bei Dir und Du kannst es hochladen und öffentlich machen. Es sei denn, Musik oder Filmmelodien, die in Deinem Film vorkommen, stammen nicht von Dir. Dann brauchst Du die schriftliche Zustimmung, da Du sonst bestehendes Urheberrecht verletzt. Dies musst Du für jedes einzelne Musikstück oder Filmmelodie tun. Ob man Lego oder Playmobil erst fragen muss, weiß ich aber nicht.

Ist der Film generell nicht von Dir produziert, dann benötigst Du in jedem Fall eine Zustimmung des Urhebers.

Liebe Grüße

derliebeuser

Was möchtest Du wissen?