Brettspiele für 2 jährige?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Liebe/r chris2034,

es gibt keine Brettspiele für 2 Jährige, weil die damit noch überhaupt nichts anfangen können.

Sie können nicht lange stillsitzen, sich nicht lange konzentrieren, noch keine Regeln verstehen und sie befolgen, besonders dann nicht, wenn sie dann zu verlieren drohen. Sie können nicht würfeln, schmeißen beim Setzen oft noch alle anderen Steine mit um, können höchstens bis 2 zählen, die Augen auf dem Würfel nicht zählen, können nicht abwarten, bis sie endlich dran sind, können nicht verlieren, gucken sich lieber ausgiebig die interessanten Spielfiguren an und verschwinden dann vom Tisch, um mit den Männchen anderswo zu spielen, und vor allem: SIE KÖNNEN NICHT VERLIEREN! Sie haben noch nicht gelernt, mit Enttäuschungen umzugehen. Solche Brettspiele kann man frühestens b 3 Jahren anbieten - und selbst dann müssen "Wann bin ich dran", warten, zählen und verlieren noch lange geübt werden, bevor das Kind was von einem solchen Spiel hat und nicht frustriert vom Tisch verschwindet...

Kauf ihr lieber eine einfache Murmelbahn - die sind auch bei älteren Kindern noch beliebt! Kosten allerdings einiges.

Holzpuzzles sollten oben an den Figuren dran kleine Pinöpel zum Anfassen  haben. Die Formen müssen klar erkennbar und gut von einander zu unterscheiden sein. Papp-Puzzle mit 5 Teilen sind auch geeignet. Je nach Handgeschick. Anfangs brauchen Kleinkinder dabei viel Hilfe!

Gut geeignet sind auch Bilderbücher mit viel Bild und wenig Text. So etwas wie "Ich bin die kleine Katze" von Amrei Fechner. Einfach mal in den Buchladen gehen und sich was zeigen lassen!  Aus Pappe müssen die Bücher bei Zweijährigen nicht mehr unbedingt sein - je nach Temperament. Dünne Papierseiten fordern den Ehrgeiz heraus und es macht stolz, wenn man auch das schon alleine umblättern kann....

Weitere bei mir beliebte Bücher: Gunilla Hanson, "Töpfchen, Schnuller, Teddybär" - Die schönsten Geschichten von Klara, Ravensburger Verlag. Behandelt liebevoll gezeichnet genau die Themen, die Zweijährige jetzt interessieren: Aufs Töpfchen gehen, Mama bekommt ein Baby, den Schnuller abgeben, einen Tag lang schlechte Laune haben, mit Papa spielen....

Annett Rudolph, "Vier Freunde vom Bauernhof", Oetinger-Verlag. Putte die Pute will jemanden zum Geburtstag einladen, Heini das Schwein mag nicht alleine spielen und die Kuh Frida möchte einmal unter freiem Himmel schlafen...Meine Tageskinder lieben dieses Buch so, dass sie es auswändig können!

LG, deine Tagesmutter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erstlingspuzzle.Wenn das Kleinkind sicher greifen kann,kann es ein großes Puzzle mit einem einfachen Symbol und großem Farbkontrast ,am Anfang vielleicht unter Hilfestellung legen.Ansonsten ist es mit praktischen Dingen in dem Alter grenzwertig und schwierig.LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Brettspiele gibt es nicht für 2-Jährige. Da sind immer Teile bei, die verschluckt werden könnten. Brettspiele sind immer erst ab 3 Jahre.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Spiele sind in dem Alter meiner Meinung nach noch nicht so geeignet. Die meisten fangen mit 3-4 Jahren an. Was ein tolles Geschenk wäre sind "Wimmelbücher". Meine Tochter hat sie geliebt, weil es immer ganz viel zu entdecken gibt und dabei auch der Sprachschatz gefördert wird. Guck mal hier.

http://www.amazon.de/Winter-Wimmelbuch-Rotraut-Susanne-Berner/dp/3836950332

http://www.amazon.de/Mein-superdickes-Wimmelbuch-Monika-Portele/dp/3838000056/ref=sr\_1\_1?s=books&ie=UTF8&qid=1450445408&sr=1-1&keywords=wimmelbuch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Tempo, kleine Schnecke" von RAVENSBURGER. Einfache Holzpuzzle, Bauklötze, Duplosteine...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kauf lieber ein altersgerechtes Puzzle. Für Brettspiele ist sie noch zu klein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?