Bretter mit im Wald?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn ihr die Zustimmung des Waldbesitzers habt (die ja anscheinend auch vorliegt), dann spricht da eigentlich nichts dagegen.

Zur Sicherheit könnt ihr diesen ja trotzdem noch mal fragen.

Ich wüsste nicht, inwiefern das Zurücklassen von Brettern Umweltverschmutzung sein soll. Ist doch auch nur Holz.

Achtet aber besser darauf, dass die Bretter möglichst naturbelassen sind.

Um einen Trail zu bauen, braucht man eben manchmal Bretter. Durch die Zustimmung des Waldbesitzers zum Trail sollte dies daher abgesichert sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jeder Wald hat in Deutschland einen Eigentümer. Und warum besitzt der Eigentümer diesen Wald? Weil er irgend wann dort die Stämme der Bäume schlagen und rausholen will. Denn Wald ist bei uns Nutzwald. Spätestens dann wird sich jeder Waldbesitzer über irgend welche sinnlos zurück gelassenen Bretter freuen. Denn die gehören da nicht hin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Schnitzel2003
01.09.2016, 11:21

Die Strecke ist legal wir dürfen bauen aber ich will meine Eltern überzeugen , dass es dann legal ist....

0

ist ganz klar illegal- ich könnte jetzt spontan gar nicht alle möglichen Straftatbestände aufzählen - definitiv aber alles illegal mit straf- sowie zivilrechtlichen (Schadensersatz) Folgen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?