Brennstoffzellen Vortrag Video hat mich sehr verwirrt

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Bezeichnung Anode und Kathode sagt über die Polarität nichts aus. Umgangssprachlich ordnet man der Anode den Pluspol und der Kathode den Minuspol zu - das ist aber falsch. Es kommt nämlich auf den Prozess an.

Die Anode ist ein Elektronenakzeptor, er nimmt also Elektronen auf. Die Kathode ist ein Elektronendonator, der also Elektronen abgibt. jetzt muss man den Prozess betrachten und das ist im Video völlig korrekt dargestellt. An der Anode herrscht ein Überschuß an Elektronen und ist damit negativ geladen. Das gilt nur für freiwillig ablaufende Oxidationen wie der Brennstoffzelle. Bei unfreiwillig ablaufenden Prozessen wie der Elekrolyse ist es umgekehrt, hier herrscht an an der Kathode von außend kommend ein Überangebot an Elektronen (- Pol) und an der Anode ein Mangel an Elektronen (+ Pol).

Ist die Verwirrung jetzt beseitigt oder nur noch stärker geworden?

ente393 05.12.2013, 19:38

Vielen dank, jetzt verstehe ichs´s!:)

0
ente393 05.12.2013, 19:38

Vielen dank, jetzt verstehe ichs´s!:)

0

Normalerweise wandern Anionen = negativ geladene Ionen zur Anode, die positiv geladen ist und Kationen = positiv geladenen Ionen zur Kathode, die negativ geladen ist. Die Anode nimmt Elektronen von den Anionen auf, die Kathode gibt sie an die Kationen ab. Genau das geschieht in der Brennstoffzelle auch, mit dem Unterschied, dass an der Anode keine Ionen ihre Elektronen abgeben, sondern elementarer Wasserstoff, der damit zum Kation wird.

Was möchtest Du wissen?