Brennspiritus getrunken, keine Krankenkasse, was kann passieren?

...komplette Frage anzeigen

16 Antworten

Die Notaufnahme eines Krankenhauses muss ihn auch ohne Krankenkasse behandeln. Mögliche Folgen sind: Verätzung des Mundraumes, der Speiseröhre, Magenblutungen und noch vieles andere. Wenn er Alkoholiker ist, bemerkt er die Verletzungen evtl. nicht. Bring ihn ins Krankenhaus!!

in Deutschland ist jeder pflichtversichert. Zudem gilt in Notfällen, dass jedem geholfen wird, egal ob Penner oder Millionär. So einen Standard können wir uns in Deutschland leisten.

Unabhängig davon, dass wer einen halben Liter Spiritus trinkt und bereits gesoffen hat sofort tot ist und die Frage somit reiner Humbug ist:

Ärzte haben die Pflicht, jeden zu behandeln - egal ob er vorher eine Kasse nachweisen kann oder nicht.

Aber man darf in Deutschland auch nicht ohne Krankenkasse sein. Verlieren kann man die Kasse nur, wenn in der ganzen Bürokratie etwas schief gelaufen ist. Und eine Kündigung darf eine Krankenkasse auch nur dann akzeptieren, wenn man eine neue Kasse nachweisen kann.

Ansonsten besteht unter Umständen sogar die Gefahr, dass man aufgefordert wird, sämtliche verpassten Beiträge nachzubezahlen und sich rückwirkend zu versichern.

Wieso sollte er sofort tot sein?

0
@IchBinDerNeue

Weil eine zu hohe Alkoholkonzentration im Körper die Gefäße ireparabel schädigt und die körperliche Funktion zusammenbricht. Fängt man erst einmal an, Blut zu spucken, dann bräuchte man schon sofort einen Notarzt. Säuft man statt dessen weiter - dann gute Nacht. Und bis es soweit ist, braucht man keine halbe Flasche Spiritus.

0

Als Schwerstalkoholiker mit hohem Grundalkoholspiegel kann es durchaus möglich sein einen halben Liter Spiritus zu trinken und trotzdem zu überleben. Allerdings sollte Er dringend in die Notaufnahme des nächsten Krankenhauses.

Wenn er Deine Fakegeschichte wirklich erlebt hätte, braucht er keine Krankenkasse mehr, aber ein Besuch beim Bestatter wär angebracht.

Klar kann er zum Arzt. Wäre wohl auch eine Idee, denn davon kann man blind werden und Schlimmeres. Nur bezahlen muss er es halt auf Rechnung oder Raten.

Die Krankenkasse ist eine Pflichtversicherung! Wie kann er da ohne Krankenversicherung sein?

Er ist arbeitslos und bezieht kein Sozialgeld, ist das so kompliziert?

0
@IchBinDerNeue

Ja, denn in Deutschland ist es eigentlich nicht möglich, dass jemand keine Krankenkasse hat

0

Unverdünnt hat er ihn bestimmt nicht getrunken. Die Wirkung ist die selbe wie bei Schnaps, nur der Geschmack ist übel (vergällt). Kauf deinem Papa mal was Ordentliches zu trinken.

Wenn das wahr wäre bräuchte er keine Krankenkasse mehr.

Er sollte sich nicht auf den brennenden Grill zum schlafen legen.

Idiot, in Deutschland hat jeder eine Krankenkasse, die ist nämlich gesetzlich!

Die Folge? Tod.

Wer bei sowas aber nach der Krankenkasse fragt hat selbst Pech und löscht sich so auf natürliche Weise aus dem Genpool.

Aber ne Sterbeversicherung hat er doch oder? Milch neutralisiert habe ich mal gelesen oder ein Streichholz anzünden. Mit sowas spaßt man nicht!!!

ein halber liter Brennspiritus wäre tödlich,a also spinn hier nicht rum......

Was möchtest Du wissen?